Back to the lot list  

Enquiry    Bid & Track   Send to a friend

Sale A166 Lot 260 - 29 March 2014 10:00

English translation is not yet available. Please check back later.

*INKUNABELN - Sammlung "Basilea": 15 bedeutende Basler Frühdrucke eines Schweizer Sammlers.
Basel gehört zu den bedeutendsten Zentren des frühen Buchdrucks in Europa, was mehrere Gründe hat: Zunächst war das neue Handwerk in der Stadt des 15. Jahrhunderts eine freie Kunst. Für die Drucker bestand kein Zwang, sich einer bestimmten Zunft anzuschliessen, wie dies bei den meisten anderen Gewerben der Fall war. Vorschriften und Einschränkungen, welche die Zünfte ihren Berufsleuten auferlegten, betrafen die Drucker nicht. Damit bot Basel dem Buchdruck reizvolle Freiheiten, die gute Geschäfte versprachen.

Begünstigend auf die positive Entwicklung wirkte auch die gut etablierte Papierherstellung in der Stadt. Sie wurde im Jahr 1433 durch den Ratsherrn Heinrich Halbisen (ca. 1390-1451) mit der Einrichtung der ersten Papiermühle vor dem Riehentor begründet.
Ein wirklich entscheidender Vorteil war jedoch, dass Basel eine geographisch günstig gelegene Handelsstadt war, was den Vertrieb von Druckerzeugnissen wesentlich erleichterte. Daneben sorgte die 1460 gegründete Universität, an der bereits einige der frühen Basler Buchdrucker des 15. Jahrhunderts studiert hatten, für einen intellektuellen Nährboden aus Autoren und Lesern.
Die Mischung aus wissenschaftlichen Spitzenleistungen und besonders sorgfältiger Handwerkskunst machen das besondere Profil Basler Inkunabeln aus und dienten als Leitfaden bei der Zusammenstellung der vorliegenden Sammlung.

Sie umfasst 15 Werke in 20 Bänden:

1. Vicentius Bellovacensis. Opuscula. J. Amerbach, 13.XII.1481. - Copinger 6259 - Polain B, 3936 - C625q - Proctor 7562 - Goff V277 - BMC III 746. -

2. Meffreth. Sermones de tempore et de sanctis sive hortulus reginae. N. Kessler, vor dem 11. VII. 1486. - GW M22648 - Hain 10999 - Proctor 7656 - Goff M441 - BMC III, 764 - Polain (B) 2655. -

3. Ders. Sermones de tempore et de sanctis, sive hortulus reginae. N. Kessler, 24. Mai 1488. - GW M22652 - Hain 11000 u. 11006 - Goff M446 - Polain(B) 2658. -

4. Petrus Comestor. Historia scholastica. J. Amerbach, 25. November 1486. - GW M32164 - Hain 5537 - Copinger 5535 - Goff P465 - Polain 3093. -

5. Antoninus Florentinus. Chronicon Summarium primi voluminis partis historiales domini Antonini archiepiscopi Florentini Partes I (von III). J. Kessler, 10.02.1491. - GW 2074 - Hain 1161 - Goff A 780 - Polain 236 - BMC III, 769. -

6. Ders. Chronicon. Tertia pars hystorialis venerabilis domini Antonini. N. Kessler, 1502. - Adams A 1207 - Panzer VI, 176. -

7. Caracciolus, Robertus. Sermones quadragesimales de poenitentia. B. Richel u. M. Wenssler, 1475. - GW 6070 - Hain/C. 4432 - Proctor 7462 u. 7525 - BMC III, 736 - . -

8. Aurelius Augustinus (d. i. Henricus de Langestein). De civitate dei. M. Wenssler & B. Richel, 25. März 1479. - GW 2885 - Hain/ C. 2058 - Goff A1241 - BMC III, 726. -

9. Turrecremata, Johannes de. Questiones Evangeliorum de Tempore et de Sanctis. Basel, J. Amerbach, nicht nach 28.09.1481. GW M48236 - Hain 15714 - Goff T-553 - BMC III,747 (IB. 37283; wie hier ohne Flos theologiae). -

10. Thomas von Aquin. Summa theologica. Teil I und II.1 der Erstausgabe des Gesamtwerkes, zu welchem noch die Teile II.2 sowie III. gehören. M. Wenssler, 1485. - GW M46436 - Hain/C. 1434 - Goff T194 - Polain 3742. -

11. Tudeschis, Nicolaus Panormitanus de. Lectura super V libros Decretalium. J. Amerbach, 1487/88. - GW M 47787 - Hain/C. 12315 - Proctor 7573 - Goff P51 - BMC III, 749 - Polain 3848 - . -

12. Gregor IX., Papst. Decretales cum glossa. M. Wenssler, 15. März 1482. - GW 11463 - Proctor 7496 - Goff G454 - BMC III 728 - Sheppard 2342. -

13. Nider, Johannes. Praeceptorium divinae legis. B. Ruppel, um 1472, nicht nach 1474. - GW M26903 - Polain 7872 - Hain 11782 - Proctor 7848a - Goff N 196 - BMC III, 715. -

14. Ders. Manuale confessorum u. De morali lepra. M. Wenssler, nicht nach 1474 u. nicht nach 1475. - I: GW M26875 - Goff N 180 - BMC III, 722 - Schulte II, 442. - II: GW M26867 - Goff N 190 - BMC III 721. -
BEIGEBUNDEN: "Indulgenaa et quadragena". [8] Bll. Handschrift auf Papier. Wohl Deutschland, um 1475. 3 in 1 Bd.

15. Nicolaus de Lyra. Biblia latina. Textus biblie cu glosa ordinaria, Nicolai de Lyra postilla, moralitatibus eiusdem, Pauli Burgesis additionibus, Matthie Thoring replicis. Bde. 1-3 (v. 6) in 3 Bänden (Genesis bis Jesus Sirach). J. Froben u. J. Petri, 1506. - VD 16, B 2983 - Bibelsammlung Württemberg LB, D 208 - Stockmeyer-R. 98, 17. -

Detaillierte Beschreibungen und Lagenkollationen der einzelnen Werke stehen auf Anfrage gerne zur Verfügung.


CHF 150 000.- / 200 000.-
€ 125 000.- / 166 670.-