註冊/我已經是用戶


您还没有注册 ?

这里注册。



拍品 3205 - A144 19世纪的绘画作品 - Dienstag, 18. März 2008, 04.00 PM

IVAN FEDOROVICH CHOULTSÉ

(St. Petersburg 1874–1939 Nice) Winter landscape. Oil on canvas. Signed lower right : Iw. F. Choultsé. 65.3 x 80.9 cm.
Winterlandschaft.
Öl auf Leinwand.
Unten rechts signiert: Iw. F. Choultsé.
65,3 x 80,9 cm.

Provenienz: Schweizer Privatbesitz. Die Familie Choultsé, in welche Ivan F. 1877 in St. Patersburg geboren wurde, stammte urspünglich aus Deutschland und hatte ihren eigentlichen Namen russisiert. Choultsé ging zuerst in die Lehre bei Constantin Krigitsky, einem Hofmaler des Zaren Nicolas II. Seine Arbeiten wurden schnell gefragt und so beteiligte er sich bald an Ausstellungen in den grossen Galerien in St. Petersburg und Moskau, bis er schliesslich selber zum Hofmaler ernannt wurde. Nach der Oktoberrevolution 1917 verliess Ivan Choultsé Russland und reiste nach Europa. Am Mittelmeer entstanden mehrere Sommerlandschaften, aber vor allem seine Reise in die Schweiz beeinflusste seine künstlerische Entwicklung nachhaltig. Die Berglandschaften beeindruckten ihn sehr und er konzentrierte sich auf die Wiedergabe von Licht und Natur. So entstanden viele wunderbare Winterlandschaften. Der Maler reiste weiter nach Paris und begann seine Gemälde französisch "Choultsé" zu signieren. 1923 stellte er im Salon des Artistes Français aus sowie in der Galerie Gerald Frères. Es folgten Ausstellungen in London und New York, die in der Times mit der Bemerkung gefeiert wurde "man muss es gesehen haben, um es zu glauben". Hocherfolgreich als herausragender Maler von Schneelandschaften kehrte er nicht mehr zurück nach Russland, obwohl Choultsé auch in der Heimat bekannt und gewürdigt blieb.

CHF 80 000 / 140 000 | (€ 82 470 / 144 330)

以瑞士法郎銷售 CHF 180 000