註冊/我已經是用戶


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



拍品 1022 - A148 家具、瓷器& 装饰品 - Donnerstag, 26. März 2009, 10.00 AM

LARGE CALDRON,Renaissance, Flemish, 16th century. Brass and iron. With the writing: "Benedictum sit nomen domini" ("Blessed be the name of the Lord"). Restorations and alterations. H without handle 20 cm. Provenance: - Sotheby's London 16.4.2002 (Lot No. 6). - Swiss private collection.

Renaissance, flämisch, 16. Jh.
Messing und Eisen. Kugeliger Gefässkörper mit hohem vertieftem Rand und 2 geschweiften Ausgüssen in Form von stilierten Tierköpfen. Schriftzug "Benedictum sit nomen domini" ("Gesegnet sei der Name des Herrn"). Traghenkel. Restaurationen und Ergänzungen. H ohne Henkel 20 cm.

Provenienz: - Auktion Sotheby's London am 16.4.2002 (Katalognr. 6). - Schweizer Privatsamlung. Der hier angebotene Kessel lässt sich mit einem Gefäss aus der Sammlung des Diözesan-Museums in Paderborn vergleichen, das aus dem späten 15. bzw. frühen 16. Jahrhundert stammt. Die drei Vertiefungen im inneren Lippenrand des Kessels deuten darauf hin, dass es einen passenden Deckel gegeben haben muss, der vermutlich kegelförmig war - ähnlich wie der Deckel, der auf dem Verkündigungsbild des Pollinger Altars von 1450 abgebildet ist (Bayerische Staatsgemäldesammlung, München). Der Schriftzug spricht für eine Datierung in das 16. Jahrhundert, in die Zeit, als die gotische von der römischen Schrift abgelöst wurde.

CHF 2 000 / 3 000 | (€ 2 000 / 3 000)

以瑞士法郎銷售 CHF 3 120