註冊/我已經是用戶


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



拍品 1014 - A155 家具、瓷器& 装饰品 - Donnerstag, 02. Dezember 2010, 10.00 AM

BRONZE FIGURE OF PERSEUS,Renaissance, probably Venice, 17th century. Burnished bronze. H 50 cm.

Renaissance, wohl Venedig, 17. Jh.
Bronze brüniert. Stehender Perseus mit Helm und Schwert auf profiliertem Ovalsockel. H 50 cm.

Provenienz: Privatbesitz, Schweiz. Feine Figur von hoher Qualität. Perseus war der Sohn des Zeus und der Sterblichen Danaë. Ein Orakel weissagte seinem Grossvater Akrisios, er werde durch die Hand eines Enkels sterben. Akrisios sperrte seine Tochter Danaë in ein unterirdisches Gemach, um zu verhindern, dass sie ein Kind empfing. Der Göttervater Zeus jedoch, in Liebe zur schönen Sterblichen entbrannt, gelangte als Goldregen verwandelt in ihr Gefängnis. Neun Monate später gebar Danaë ihren Sohn Perseus. Als Akrisios davon erfuhr, liess er seine Tochter und seinen Enkel in eine Kiste sperren und auf dem Meer aussetzen, um der drohenden Prophezeiung zu entkommen. Die beiden aber wurden von der Strömung ans Land der Insel Seriphos getrieben, wo man sie aus ihrer misslichen Lage befreite und zu König Polydektes brachte. Auch er verliebte sich in Danaë und wollte sie zur Frau nehmen. Da ihm Perseus dabei im Weg stand, versuchte er ihn loszuwerden, indem er ihn beauftragte, loszuziehen und das Haupt der Gorgo Medusa zu beschaffen, die jedes lebende Wesen mit ihrem Blick in Stein verwandeln konnte. Mit Hilfe von Athene, Hermes und den Parzen gelang es Perseus, von den Nymphen eine Tarnkappe, Flügelschuhe und einen schützenden Ranzen zu erhalten. So ausgerüstet suchte er die Höhle der Gorgonen auf. Um sich vor ihrem Blick zu schützen, benutzte er die polierte Rückseite seines Schildes, suchte Medusa, lockte sie her und schlug ihr den Kopf ab. Aus dem Rumpf des Ungeheuers entsprangen das geflügelte Pferd Pegasus und Chrysaor. Auf dem Rückweg nach Seriphos befreite Perseus Andromeda, die an eine Klippe gefesselt war und einem Meeresungeheuer geopfert werden sollte. Er heiratete Andromeda und kehrte mit ihr nach Seriphos zurück, wo er feststellen musste, dass Polydektes noch immer seine Mutter bedrängte. Zur Strafe streckte Perseus ihm das Haupt der Gorgo Medusa entgegen, das den König sofort zu Stein verwandelte. Flügelschuhe, Ranzen und Tarnkappe übergab er dem Götterboten Hermes, der alles den Nymphen zurückbrachte. Athene erhielt das Haupt der Medusa; sie befestigte es an ihrem Schild, der Ägis. Schliesslich kehrte Perseus in Akrisios' Reich zurück; die alte Prophezeiung erfüllte sich, als Perseus seinen eigenen Grossvater versehentlich mit einem Diskus traf und tötete.

CHF 20 000 / 30 000 | (€ 20 000 / 30 000)

以瑞士法郎銷售 CHF 26 400