Lot 3468* - A176 Zeichnungen Alter Meister - Dienstag, 22. März 2016, 11.00 Uhr

EYNARD-CHATELAIN, SUZANNE ELIZABETH

(1775 - 1844)
Porträt des Prinzen Alexandre Maurocordato als griechischer Freiheitskämpfer in türkischem Kostüm.
Aquarell und Kreide auf Papier.
73,5 x 58,4 cm. Gerahmt.

Literatur:
Patrick-André Guerretta. Pierre-Louis De la Rive ou la belle nature, vie et oevre peint, Genève, 2002, S. 267 (Abb.)

Die Malerin Suzanne-Elisabeth Eynard-Chatelain war 1794 Schülerin von Pierre-Louis De la Rive in Bex, wurde aber auch
deutlich von dem Genfer Maler Firmin Massot (1766-1849) beeinflusst. Ihr Oevre besteht überwiegend aus Landschaften nach der Natur oder auch Phantasie, die sie meist in Aquarell ausführte.

Das ganzfigurige Porträt des Prinzen Alexandre Maurocordato bildete eine seltene Ausnahme in ihrem Werk. Es ist Teil der Geschichte und der Exotik der neuen aufkommenden romantischen Kunstströmung. Der in einem antikisierenden griechischen Gewand dargestellte Prinz Alexandre Maurocordato (1791-1865) war ein prominenter griechischer Politiker und wichtiger Freiheitskämpfer. Er nahm am Unabhändigkeitskrieg seines Landes teil und führte die Verteidigung von Missolonghi durch. Befreundet war Maurocordato u.a. mit Lord Byron und Shelley, der ihm seine Ode 'Hellas' widmete.

CHF 10 000 / 15 000

€ 9 350 / 14 020

Verkauft für CHF 30 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr