Lot 1205 - A194 Porzellan aus dem Nachlass Rosmarie Schmidt-Ducret - Donnerstag, 24. September 2020, 14.00 Uhr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT - DUCRET:
BECHER MIT HAUSMALER CHINOISERIEN

Meissen, um 1722-25.
Die Bemalung wohl zeitgleich mit einer umlaufenden chinesischen Gartenszene auf einem Terrainsockel mit Balustraden und zarten blühenden Sträuchern mit Sternblüten und einem Chinesen mit pelzgesäumten Goldmantel und Hut. Die Innenseite und Ränder in Eisenrot, Randvergoldung am Standring. Ohne Marke.
H 7,7 cm.

KATALOGERGÄNZUNG: Zusätzlich zu Haarriss, oberer Rand mit kleiner Restaurierung

Haarriss

Literatur:
Siegfried Ducret, Deutsches Porzellan und deutsche Fayencen, 1962, S. 280.

In der Sammlung ehemals Giuseppe Rossi(Sotheby's London, 10.3.1999, Lot 318) ein vergleichbar bemalter Zylinderkrug mit identischer Chinesenfigur und unbestimmter Zuschreibung an einen Maler, in Meissen oder bei Du Paquier.

CHF 3 000 / 5 000

€ 2 630 / 4 390