Lot 3459 - A195 PostWar & Contemporary - Samstag, 05. Dezember 2020, 14.30 Uhr

CHRISTO (VLADIMIROV JAVACHEFF)

(Gabrovo 1935–2020 New York)
The Pont Neuf, Wrapped (Project for Paris). 1985.
Bleistift, Kohle, Pastell, Wachskreide und technische Daten.
Auf dem oberen Panel unten links signiert und datiert: Christo 1985, sowie mit zusätzlichen Projektangaben am Ober- und Unterrand. Verso mit Hängeanleitungen.
Zeichnung in zwei Teilen: 38 × 165 cm / 106,6 × 165 cm.
Im Original-Plexiglasrahmen.

Die Authentizität dieser Arbeit wurde vom Archiv Christo und Jeanne-Claude; New York, 13. Oktober 2020, bestätigt. Wir danken dem Archiv für seine freundliche Unterstützung.

Provenienz:
- Atelier des Künstlers.
- Direkt vom Künstler erhalten, seitdem Privatsammlung Schweiz.

„Sowohl die Menschen, die das Projekt abgelehnt haben, als auch die, die geholfen haben, es zu realisieren, mussten fest an das Ergebnis glauben, dass der Pont Neuf eines Tages verhüllt werden würde. Wenn ich nun sage, dass all dies zusammen das Kunstwerk ausmacht, dann bedeutet das im Grunde, dass ich meine Projekte in zwei Hauptphasen oder –stufen unterteile, die ich gerne als „Software-“, bzw. „Hardwarephase“ bezeichne. In der Softwarephase eines Projekts beschäftige ich mich mit Zeichnungen, Plänen, massstabgerechten Modellen und rechtlichen Angelegenheiten. In der Softwarephase ist das Ergebnis noch nicht wirklich sichtbar, weil es nur wage Vorstellungen davon geben kann, wie die Brücke aussehen wird. Das realisierte Kunstwerk – der verhüllte Pont Neuf – ist die Akkumulierung einer Vielfalt vorgenommener und erwarteter Kräfte: formaler, visueller, symbolischer, politischer, sozialer und historischer.“ Christo.

CHF 120 000 / 180 000

€ 112 150 / 168 220

Verkauft für CHF 268 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr