Lot 3065 - A196 Gemälde Alter Meister - Freitag, 26. März 2021, 14.00 Uhr

ABRAHAM TENIERS

(vor 1629 Antwerpen 1670)
Weite Dorflandschaft mit Bauernfest.
Öl auf Kupfer.
Unten rechts signiert: D. Teniers F. Das "D" wurde später ergänzt.
56,6 × 74 cm.

Gutachten:
Dr. Margret Klinge, 15.02.2021.

Provenienz:
Schweizer Privatsammlung.

Diese heitere Dorfgesellschaft vor weiter Landschaft identifiziert Dr. Margret Klinge nach Prüfung des Originals als eine charakteristische und sehr gut erhaltene Darstellung von Abraham Teniers. Die Entstehung dürfte in die Mitte der 60er Jahre des 17. Jahrhunderts zu datieren sein. Die Darstellung kann mit dem datierten Gemälde von 1664 im Museum der Schönen Künste in Antwerpen verglichen werden. Weitere stilistische Parallelen lassen sich mit den beiden Bauernszenen von 1662 in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe verzeichnen (siehe Ausst.-Kat. David Teniers der Jüngere (1610–1690) – Alltag und Vergnügen in Flandern, Karlsruhe 2005, S. 318–319, Nr. 106).

Abraham Teniers war der jüngere Bruder von David Teniers (1610–1690), bei dem er vermutlich auch in die Lehre ging. 1645–46 wird er als Meister in der St. Lukas-Gilde aufgenommen, in der sein fast zwei Jahrzehnte älterer Bruder David Teniers das Amt des Dekans innehatte. Zeitlebens waren die brüderlichen Werke Vorbild für seine qualitätsvollen Versionen und so lassen sich bekannte Motive auch bei dieser hier angebotenen Landschaft mit Dorfgesellschaft verzeichnen.

CHF 30 000 / 50 000

€ 28 040 / 46 730

Verkauft für CHF 85 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr