Lot 3066* - A198 Gemälde Alter Meister - Freitag, 01. Oktober 2021, 14.00 Uhr

HUBERT ROBERT

(1733 Paris 1808)
Landschaft mit Hirtin.
Öl auf Leinwand.
43 × 62,5 cm.

Provenienz:
- Sammlung Bartholoni.
- Wildenstein, Paris.
- Während seiner Aufbewahrung im Château de Sourches, Bordeaux, vom Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg beschlagnahmt (ERR Inv.-Nr. W89) und anschliessend in das Museum Jeu de Paume, Paris, überführt.
- In der Einlagerungsstätte "Lager Peter" im Salzbergwerk Altaussee geborgen und nach München zum Munich Central Collecting Point gebracht (MCCP Inv.-Nr. 218/10).
- Nach Frankreich zurückgeführt, 31.7.1946.
- Wildenstein, Paris, 1949.
- Auktion Sotheby's, New York, 14.1.1988, Los 203.
- Auktion Christie's, New York, 26.1.2012, Los 280.
- Europäischer Privatbesitz.

Alastair Laing bestätigt die Eigenhändigkeit anhand einer Fotografie, wofür wir ihm danken. Er weist darauf hin, dass sich Hubert Robert in mehreren Gemälden von Figuren François Bouchers (1703–1770) inspirieren liess, so auch bei der Frauenfigur in unserem Gemälde, die auf eine Zeichnung Bouchers zurückgeht.

CHF 40 000 / 60 000

€ 37 380 / 56 070

Verkauft für CHF 40 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr