Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 1135 - A202 Decorative Arts - Donnerstag, 22. September 2022, 10.00 Uhr

LACKKOMMODE

Louis XV, Paris, um 1760, die europäische Lackarbeit 18. oder 19. Jh. Trägt eine spätere Signatur DUBOIS (Jacques Dubois, Meister 1742) sowie das Zeichen der Gilde JME.
Holz allseitig gelackt im "goût chinois"; auf schwarzem Fond polychrome Figurenstaffage in idealisierter Park- und Pagodenlandschaft. Geschweifter, trapezförmiger Korpus mit vorstehenden vorderen Eckstollen auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Front mit zwei Schubladen ohne Traverse. Matt- und glanzvergoldete, teils spätere Bronzebeschläge und -sabots. Mehrfach profiliertes "Brèche d'Alep"- Marmorblatt. 2 Schlüssel.
102 × 52 × 88 cm.

Marmor repariert. Retuschen am Lack. Restauriert. Spätere Schlösser.

Provenienz:
- Westschweizer Schlossbesitz.
- Auktion Galerie Koller Zürich, 24. Juni 2004, Lot 1103.
- Schweizer Privatbesitz, an obiger Auktion erworben.
- Auktion Koller Zürich, 20. September 2009, Lot 1144.
- durch Erbschaft an heutigen Privatbesitz, bei obiger Auktion erworben.

CHF 60 000 / 100 000 | (€ 61 860 / 103 090)