Lot 1553 - A156 Silber & Porzellan - Montag, 28. März 2011, 14.00 Uhr

TEEDOSE MIT GELBFOND UND KAKIEMONDEKOR, MEISSEN, UM 1730-35.

Vierpassig gerundete Form, mit Vierpassreserven bemalt im Kakiemonstil mit einem Bambusstil aus einem Hügel wachsend, blühenden indianischen Blumenzweigen und einem Schmetterling an Vorder- und Rückseite und indianischen Blumen auf den Seiten, der mit einem Rosettenmotiv reliefierte Deckel mit ähnlichem Dekor, Goldränder. Unterglasurblaue Schwertermarke, Dreherzeichen für Andreas Schiefer. H 10,7 cm. Vergoldung minimal berieben, minimale Bestossung im Boden.

Provenienz: Aus einer Berner Privatsammlung. Zu einer Teedose dieses Modells und mit ähnlichem Dekor aus der Sammlung Ernst Schneider, vgl. R. Rückert, Meissener Porzellan, 1966, Nr. 366; Dasselbe Modell mit Purpurfond bei Maureen Cassidy-Geiger, The Arnhold Collection of Meissen Porcelain 1710-50, 2008, S. 767, Abb. 41.

CHF 8 000 / 12 000

€ 7 480 / 11 210

Verkauft für CHF 14 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr