Lot 1545 - A156 Silber & Porzellan - Montag, 28. März 2011, 14.00 Uhr

FINGERHUT MIT KAUFFAHRTEISZENEN, MEISSEN, UM 1735-40.

Konische Form mit punktiert reliefierter Kappe, bemalt mit zwei Kauffahrteiszenen Reserven in vierpassförmigem Goldrahmen auf purpurfarbenem Fond, die abgeflachte Kappe auf der Oberseite mit einem gold eingefassten Blumenmedaillon, innen vergoldet. H 1,7 cm.

Provenienz: Aus einer Berner Privatsammlung. Vergleiche ähnliche Fingerhüte bei Christie's London, 21. Februar 2005, Lot 162, 163.

CHF 3 000 / 5 000

€ 2 800 / 4 670

Verkauft für CHF 6 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr