Lot 1547 - A156 Silber & Porzellan - Montag, 28. März 2011, 14.00 Uhr

KUMME MIT CHINOISERIESZENEN, MEISSEN, UM 1722-25.

Die Bemalung aus dem Umkreis von J.G. Höroldt. Auf beiden Seiten feine Chinoiserieszenen der Teezubereitung in einer Goldspitzenkartusche mit braunen Lüsterfeldern und eisenroten Federblättern, zwischen Gold gehöhten indianischen Blumenzweigen an den Seiten und einer weiteren Chinoiseriekartusche im Fond der Innenseite. Goldspitzenbordüre am Rand. Goldnummer 27. H 8,3 cm, D 17 cm.

Provenienz: Aus einer Berner Privatsammlung.

CHF 8 000 / 12 000

€ 7 480 / 11 210

Verkauft für CHF 10 080 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr