Lot 1041 - A162 Möbel, Porzellan & Dekoration - Donnerstag, 20. September 2012, 10.00 Uhr

SKULPTUR DER MARIA MIT KIND,

Österreich, Tirol, wohl spätgotisch um 1490.
Linde vollrund geschnitzt, mit Resten einer Fassung. Die Gottesmutter leicht im Kontrapost stehend, der Blick geradeaus auf den Betrachter gerichtet, das Jesuskind in ihrer linken Hand sitzend, in der rechten hält sie einen Apfel. Das Gewand fällt in weichen Falten. Unterschiedliche Fassungsreste, späterer abblätternder Firnis. Krone später, im Sockelbereich hinten wohl überarbeitet/ergänzt. H 84 cm.

Provenienz: - Deutscher Privatbesitz. - Kunsthandel München, 1985. - Europäische Privatsammlung.

CHF 6 000 / 10 000

€ 5 610 / 9 350

Verkauft für CHF 14 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr