Lot 3650 - A168 Alte Grafik - Freitag, 28. März 2014, 11.00 Uhr

DÜRER, ALBRECHT (1471 Nürnberg 1528).

(1471 Nuremberg 1528)
Das Rhinozeros, 1515.
Woodcut with brown wash. On laid paper without watermark.
Das Rhinozeros, 1515. Holzschnitt, braun laviert. Auf Bütten ohne Wz., ca. 21,7 x 30,1 cm (Blattgrösse). Bartsch 136; Schoch/Mende/Scherbaum 241; Meder 273 wohl VII/VIII von VIII, mit dem Sprung durch alle vier Beine und den Rüssel. Ohne die Legende wie von Meder für die Ausgabe von Janssen, nach 1620 beschrieben. - Das berühmte Blatt hier in einem gleichmässigen, stellenweise etwas verwischten und schwächeren Druck, der durch die braune Lavierung den Eindruck einer Federzeichnung erweckt. Die Einfassungslinie am rechten und linken Rand überwiegend sichtbar, am oberen und unteren Rand auf oder knapp innerhalb dieser geschnitten. Mit geglätteter vertikaler Falte im rechten Drittel des Blattes. Einige horizontale Quetschfalten im Papier. Am oberen Rand links minimer Papierverlust, zwei unbedeutende Dünnstellen, die von recto nicht sichtbar sind. Möglicherweise kleinere Nachzeichnungen mit brauner Feder. - Insgesamt gut erhalten und von schöner Gesamtwirkung. - Selten.

Bartsch 136; Schoch/Mende/Scherbaum 241; Meder 273 probably VII/VIII of VIII, with the crack through all four legs and the nose. No caption as in the Meder example. An even and soft impression, somewhat blurred in parts, which creates the effect of a pen drawing with the use of the brown wash. The outer line mostly visible on the right and left margins, the upper and lower margins cut up to or just within the line. With a flattened vertical fold in the right third of the sheet. Some horizontal creases in the paper. Minor paper loss on the upper margin, two insignificant thin patches, not visible recto. Possibly small retracing in brown pen. – Overall good condition and fine overall effect. - Rare .

CHF 8 000 / 12 000

€ 7 020 / 10 530

Verkauft für CHF 20 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr