Lot 3025* - A174 Gemälde Alter Meister - Freitag, 18. September 2015, 15.00 Uhr

BRUEGHEL, PIETER d. J.

(Brüssel 1564 - 1637/38 Antwerpen)
Berglandschaft - La Source.
Öl auf Holz.
Unten mittig signiert: BREVGHEL.
17 cm Durchmesser (rund).

Gutachten: Dr. Klaus Ertz, 6.7.2015.

Provenienz:
- Auktion Christie's, New York, 15.4.2008, Los 7.
- Kunsthandel David Koetser, Zürich.
- Europäische Privatsammlung.

Dr. Klaus Ertz, der das vorliegende Gemälde im Original untersucht hat, identifiziert dieses eindeutig als eine Arbeit Pieter Brueghel d. J. und hebt besonders die qualitätsvolle Ausarbeitung sowie den sehr guten Erhaltungszustand hervor. Das Motiv der Quelle als eigenständiges Bildthema stellt eine Rarität im Oeuvre Pieter Brueghels d. J. dar. Es ist bislang nur eine weitere Variante bekannt, die zu einer Serie aus vier Darstellungen zum Thema Fluss gehört, die heute im Prager Nationalmuseum zu sehen ist (siehe Ertz, Klaus: Pieter Brueghel der Jüngere. Die Gemälde mit kritischem Oeuvrekatalog, Lingen 1988/2000, Bd. II, Kat. 1368-1371). Vereinzelt findet sich die Felsformation in den Hintergründen mancher "Kalvarienberg-Darstellungen" (siehe ebd., Bd. I, Abb. 292, 294, 298). Die Signatur unten mittig im Bild mit der Buchstabenfolge BREVGHEL (das E steht vor dem V), lässt Ertz von einer Entstehung des Tondos nach 1616 ausgehen. Vor dieser Zeit signierte der Künstler ausschliesslich mit BRVEGHEL (hier steht das V vor dem E). Besonders bemerkenswert bei dieser Darstellung ist die Loslösung des Künstlers von zeitgenössischen Landschaftsformen der weiten Panoramaansicht, wie sie beispielsweise bei Joos de Momper oder Lucas van Valkenburgh zu finden ist. Stattdessen wählt Breughel hier einen intimen Ausblick auf eine Felsformation, der durch das Format noch intensiviert wird. Der Betrachter ist am Fusse der Felsen platziert, und der Blick wird nach oben geleitet, wo zwei schemenhafte Figuren unter einer Steinbrücke zu erblicken sind. Die Vielfalt an Brauntönen lassen die Gesteinsformation lebendig erscheinen, die sich von den zarten Blautönen des Himmels im Hintergrund absetzt und der Szenerie einen besonders harmonischen und kontemplativen Charakter verleiht.

CHF 50 000 / 70 000

€ 46 730 / 65 420

Verkauft für CHF 48 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr