Lot 101* - A154 Asiatica - Samstag, 18. September 2010, 10.00 Uhr

SELTENE FIGUR DES CATURBHUJA VAJRASATTVA.

Westl. Himalaya, 11. Jh. H 21 cm.
Bronze, die Augen in Silber eingelegt. In einem Flammennimbus sitzt die vierarmige Gottheit mit Pfeil und Bogen, Vajra und Ghanta. Die dreizackige Krone beherbergt drei Buddha-Bildnisse. Er sitzt, leicht in der Taille geneigt, auf einem Lotoskissen, das auf einem rechteckigen Sockel mit zwei Löwen und einer stützenden Figur liegt. Rückseitig sitzt ein kleiner Amithaba in der Aureole. Gut modellierte, bewegte Skulptur.

Publiziert/published in: U. von Schroeder, Indo-Tibetan Bronzes, 1981., no. 28C. Provenienz: -Deutsche Privatsammlung. -Christie's London, June 19, 1973, no.112.

CHF 18 000 / 25 000

€ 16 820 / 23 360

Verkauft für CHF 40 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr