Lot 1566 - A156 Silber & Porzellan - Montag, 28. März 2011, 14.00 Uhr

SELTENE PLATTE MIT CHINOISERIEN, MEISSEN, UM 1735.

Im Spiegel mit vier Goldgitterwerkkonsolen mit Böttgerlüster und Rankenwerk, Laub- und Bandelwerk in Eisenrot und Purpur, bekrönt je von einer Chinoiserieszene, in einer umlaufenden Gitterwerkbordüre in der Kehle und vier vierpassförmigen Landschaftskartuschen auf der Fahne zwischen Goldrankenwerk mit Böttgerlüster und Halbblüten. Die Rückseite der Fahne mit drei kleinen Zweigen Indianischer Blumen zwischen verstreuten indianischen Blüten. Unterglasurblaue Schwertermarke. D 27,9 cm. Kleine flache Randbestossung auf der Rückseite.

Provenienz: Schweizer Privatbesitz.

CHF 18 000 / 25 000

€ 16 820 / 23 360

Verkauft für CHF 60 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr