Lot 133 - A169AS Asiatica: Himalaya, China - Dienstag, 06. Mai 2014, 10.00 Uhr

USHNISHAVIJAYA.

Tibetochinesisch, 18. Jh. H 33 cm.
Feuervergoldete, schwere Bronze. Die achtarmige Göttin, eine der ältesten weiblichen Gottheiten im Lamaismus, sitzt in dhyanasana auf einem fein gestalteten, umlaufend ausgearbeiteten doppelten Lotosthron. Alle drei Gesichter tragen ein vertikales drittes Auge. Während das Hauptgesicht friedvoll den Blick leicht gesenkt hält, fletschen die beiden seitlichen Gesichter zornvoll die Zähne. Ushnishavijaya ist vor allem in Tibet und in der Mongolei als Personifizierung der Erleuchtungserhöhung beliebt. Klassische, gut proportionierte Figur. Die Attribute in den Händen sowie die Sockelplatte sind verloren.

Old Swiss private collection.

CHF 100 000 / 150 000

€ 93 460 / 140 190

Verkauft für CHF 180 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr