Lot 125* - A164 Bücher - Samstag, 23. März 2013, 10.00 Uhr

Kästner, Erich, Schriftsteller (1899-1974).

Konvolut von 3 eigenh. u. 1 maschinenschr. Postkarten sowie 1 eigenh. Brief.
13.-23. März 1945 u. 12. Januar 1946.

Sehr interessante Schreiben an seine Berliner Sekretärin Elfriede Mechnig über die Fahrt nach Mayrhofen, wohin er mit einem Filmteam der Ufa gelangte, um das Kriegsende abwarten zu können. "Von Sonntag 22.30 bis Montag 11.30 ging's über die Reichsautobahn. Mit einem kleinen Wagenbrand auch, den wir in Franken mit Schnee löschten." (13.3.). - "Eben die erste Nacht Mayrhofen hinter mich gebracht. Eine Daueradresse hab ich noch nicht. Aber eine Post ist im Ort. Ein evakuiertes Lyzeum überdies. Auch sächsische Laute hört man. Vorhin flogen "italiengestützte" Flugzeuge übers Zillertal, aber man nimmt hier wenig Rücksicht drauf. München sieht unglaublich aus. Innsbruck wirkt auch nicht mehr ganz neu." (16.3.) - Ferner über die Zusendung von Essensmarken, Nachrichten von Bombardierungen u.a.m. - Beiliegend eine Karte von Kästners Freundin, der Schauspielerin Cara Gyl vom 9. März 1945 mit Nachrichten über Luftangriffe auf Kassel.

CHF 1 200 / 1 800

€ 1 120 / 1 680

Verkauft für CHF 1 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr