Lot 710 - S11 Slg. Nessi - Montag, 02. April 2012, 13.00 Uhr

SELTENE DREHBANK MIT ZAHLREICHEM ZUGEHÖRIGEM WERKZEUG

IN 2 GROSSEN UND 3 KLEINEN KÄSTEN, HOLTZAPFFEL, London, 1824.
Mahagoni, Gusseisen, Messing und Stahl. Mit Antrieb über Pedal. Seltenes Modell, die Werkbank mit Zylinderverschluss. Diverse für die Drechselarbeit notwendige Werkzeuge, Klingen und Ersatzstücke. Mit Anleitung in 5 Bänden, TURNING AND MECHANICAL MANIPULATION, by Charles Holtzappfel.

Die aus dem Elsass stammende Familie Holzappfel übersiedelte 1790 nach London, wo sie - bis 1810 in Zusammenarbeit mit der deutschen Deverlein und dann bis 1930 alleine - qualitativ hochwertige Drehbänke für künstlerische Drechselarbeiten herstellte. Der Überlieferung nach wurde die Drehbank mit der Nr. 620 an Percival H. Wormald in Gomersal in Yorkshire verkauft. Sie ist eine von nur 3 hergestellten Werkbänken mit Zylinderverschluss.

CHF 6 000 / 10 000

€ 5 260 / 8 770

Verkauft für CHF 40 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr