Lot 3629 - Z37 Grafik & Multiples - Samstag, 06. Dezember 2014, 13.30 Uhr

ESCHER, MAURITS CORNELIS

(Leeuwarden 1898 - 1972 Hilversum)
Zitadelle von Calvi, Korsika. 1928.
Holzschnitt. Unten links signiert: MC Escher, sowie oben rechts im Block monogrammiert und datiert: MCE 10-'28. Darstellung 44,5 x 58 cm auf Japanpapier 55 x 67,5 cm. Winzige Restaurierung.

Werkverzeichnis: Bool, Nr. 121. Maurits Cornelis Escher gehört zu den am schwersten greifbaren Künstlern der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das permanente Spiel und Experimentieren mit der Perspektive und unserer Wahrnehmung, die optischen Täuschungen und ab 1937 dann die mathematischen Grundlagen entsprechen nicht den Themen der Kunstwissenschaft, und so gelingt es nicht, Escher einer Kunstrichtung zuzuordnen. Oftmals führt dies dazu, dass sich Wissenschaftler schwer tun, ihn als Künstler anzuerkennen. Der vorliegende Holzschnitt aber zeigt sein künstlerisches und vor allem drucktechnisches Können meisterlich. Bis etwa 1937 beherrschen Landschaftsdarstellungen sein Oeuvre. Die vielen Reisen, die er in Südeuropa unternimmt, bieten ihm unendliche Inspirationen. Der Betrachter schaut, auf einer kleinen Anhöhe stehend, frontal auf die Zitadelle von Calvi in Korsika. Vor ihr erstreckt sich eine Bucht, die auf der linken Seite von einer Häuserzeile begrenzt wird. Die Schiffe, alle mit gesetzten Segeln, fahren Richtung Hafen zum offenen Meer. Eingerahmt wird die Szene durch den im Vordergrund stehenden Baum, dessen Äste sich über das gesamte Blatt ziehen. Eschers Oeuvre besteht zum Grösstenteil nur aus Druckgrafiken, wobei der Holzschnitt die erste Technik ist, die er perfekt beherrscht. In dem vorliegenden Blatt sehen wir die Feinheit seiner "Zeichnung", die Exaktheit und den unglaublichen Ideenreichtum, mit dem Mittel des Holzschnittes, Formen, Flächen, Dynamik und Perspektive zu schaffen. Während zur selben Zeit Künstler wie Ernst Ludwig Kirchner oder Edvard Munch die Grobheit des Holzschnittes nutzen, um einige der herausragendsten, expressionistischen Druckgrafiken zu schaffen, verwundern und beeindrucken die feinlinigen, perfekten Holzschnitte M.C. Eschers.

CHF 8 000 / 12 000

€ 7 480 / 11 210

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr