Lot 105 - A167AS Asiatica: Himalaya, China - Dienstag, 29. Oktober 2013, 10.00 Uhr

GUHYASAMAJA.

Tibet, 15./16. Jh. H 17 cm.
Feuervergoldete Kupferlegierung mit reichen Steineinlagen. Guhyasamaja, einer der acht Herukas oder Bluttrinker, ist sechsarmig und mit drei Köpfen dargestellt und sitzt in Vereinigung mit seiner ebenfalls sechsarmigen und dreiköpfigen Gefährtin Sparshavajra auf einem doppelten Lotosthron. Die Haupthände sind hinter der Paredra gekreuzt und halten Vajra und Ghanta, symbolisch für Tathagatha Akshobya, während die anderen Hände die Attribute der anderen vier Tathagathas tragen: Das Rad des Vairocana, den Lotos des Amithaba, das Juwel des Ratnasambhava und das Schwert des Amoghasidhi. Die Figuren sind reich mit türkisbesetzten Ketten, Ohrgehängen und Kronen geschmückt, die Gesichter sind lebendig und mit verschiedenen Gesichtsausdrücken gestaltet. Komplexe, ausdrucksstarke Figur in feinster Ausführung. Verschlossen.

European private collection. Ex collection E. Lingero, Brussels.

CHF 150 000 / 180 000

€ 140 190 / 168 220

Verkauft für CHF 190 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr