Lot 114 - A173AS Asiatica: Himalaya, China - Dienstag, 02. Juni 2015, 10.00 Uhr

VAJRADHARA.

Nepal, 17. Jh. H 16,5 cm
Feuervergoldete Kupferlegierung, der Schmuck mit Türkiseinlagen besetzt. Der Urbuddha mit Krone, Schals und reichem Schmuck sitzt in dhyanasana auf einem doppelten Lotosthron und hält seine Attribute Vajra und Ghanta überkreuzt vor der Brust. Der Vajra steht für die alles durchdringende Leere (sunyata), die Glocke für die absolute Weisheit (prajna). Zwei Blumen mit gedrehten Stielen wachsen neben seinen Schultern.

Old Swiss private collection.

CHF 4 000 / 6 000

€ 3 740 / 5 610

Verkauft für CHF 12 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr