Lot 1783* - A178 Fayencen Slg. Schmitz-Eichhoff - Montag, 19. September 2016, 13.30 Uhr

DECKELVASE MIT BLUMEN UND INSEKTEN APPLIZIERT,

Höchst, um 1750.
Fayence weiss und farbig staffiert. Keine Marke.
H 45,5 cm. Blumen und Rand restauriert und ergänzt. (2)

Provenienz:
- Lempertz Köln, 28. Mai 1991, Lot 673.
- Sammlung Schmitz-Eichhoff, Köln.

Literatur:
Köllmann/Reineking/Schmitz-Eichhoff, Sammlung Europäischer Fayencen des 17. bis 19. Jahrhunderts, Köln 1991, Nr. 158.

Ausstellungen:
- Museum für Angewandte Kunst (MAK) Köln, „Fayence aus Europa, Kölner Sammler stellen aus“, 9. Mai bis 11. Juli 1999.
- Hetjens-Museum Düsseldorf, “Imitationen, Irritationen, Illusionen”, Keramik als Augentäuscher, 22. September bis 30. Dezember 2006.

Vgl. Horst Reber, Die Kurmainzische Porzellan-Manufaktur Höchst. Fayencen, 1986, Abb. 171, 178.

CHF 6 000 / 8 000

€ 5 260 / 7 020

Verkauft für CHF 10 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr