Lot 356 - A176 Bücher - Samstag, 19. März 2016, 10.00 Uhr

ZOOLOGIE - Ornithologie -

Levaillant, François.
Histoire naturelle des perroquets. 2 Bände.
Mit 145 kolorierten Kupferstichtafeln nach Jacques Barraband, in Farben "à la poupée" gedruckt und von Hand vollendet durch Langlois, unter der Aufsicht von Louis Bouquet. Paris, Levrault, Schoell & Cie, an IX-XII [1801-1805]. Gr.-Folio. [4] Bll., 135 S., [1] Bl.; [2] Bll., 112 S., [1] Bl. Rote Maroquin-Einbände d. Z. (signiert J. M. Jacobs, Antwerpen) mit goldgeprägten Titeln auf grünen Rückenschildchen, Rückenvergoldung, Deckelbordüren, Steh- u. Innenkantenvergoldung (alte hs. Signatur-Märkchen auf Vorderdeckeln; Ecken leicht berieben).

Nissen IVB 558 - Anker 303 - Zimmer 392 - Sitwell 90 - Ronsil 1780 - Erste Ausgabe. - François Levaillant (1753-1824) wurde in Paramaribo, der Hauptstadt von Surinam, als Sohn des dortigen französischen Konsuls geboren. Nach Studien in Frankreich und Deutschland wurde er 1781 von Jacob Temminck, dem Schatzmeister der Niederländischen Ostindien-Kompanie, in die Kapkolonie geschickt um dort vor allem Vögel zu sammeln. Vor Ort unternahm er bis 1784 drei Forschungsreisen, von denen er unter anderem etwa 2000 Vogelbälge mitbrachte. Diese dienten Jacques Barraband (1768-), dem wohl besten Vogelmaler seiner Zeit, als Grundlage seiner Arbeiten für das vorliegende Prachtwerk. Die Farbwirkung seiner Gouachen blieb durch den aufwendigen Druckvorgang und die sorgfältige ergänzende Kolorierung durch Langlois auch im Medium der Graphik erhalten. Damit reiht sich das vorliegende Werk in die grossen repräsentativen Buchunternehmen des Empire ein. "After he had made himself Emperor, it was part of Napoleon's deliberate policy to initiate a series of magnificent publications that would vie with those undertaken on the orders of Louis XIV. These were sent as presents to crowned heads, men of science, and learned bodies, in evidence of the splendours of the Empire .... The works of Levaillant owe their sumptous character to ... this impetus. His Histoire naturelle des perroquets is, unwittingly, a part of the glories of Napoleonic France" (Sitwell). - Stellenweise etwas stockfleckig in den Rändern, die Textblätter bisweilen auch etwas braunfleckig. - Wunderschönes Exemplar in leuchtendem, gleichwohl fein nuancierten Kolorit. - Provenienz: Exlibris der Arcadian Library auf Spiegeln. - Christie's 7536 (2007), Lot 233. -

2 volumes. Half-titles, index leaves, 145 engraved plates after Jacques Barraband, printed in colours and finished by hand by Langlois under the direction of Bouquet. Occasional browning to a few of the text leaves, very light marginal spotting to a few plates. - Contemporary red morocco signed J. M. Jacobs Antwerp, spines gilt with title on green morocco lettering-piece (edges slightly rubbed).

CHF 50 000 / 70 000

€ 43 860 / 61 400

Verkauft für CHF 102 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr