Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 3203 - Z39 Impressionismus & Moderne - Freitag, 04. Dezember 2015, 16.00 Uhr

MANGUIN, HENRI

(Paris 1874 - 1949 St. Tropez)
Flüelen, von Brunnen aus gesehen. 1910.
Öl auf Leinwand, auf Malkarton aufgelegt.
Unten rechts signiert: Manguin.
32,8 x 40,5 cm.

Provenienz: - E. Druet, Paris (im Januar 1911 direkt bei Manguin erworben; Druet Eingangsnummer 6125; verso mit Etikett). - L. Rosenfeld, Paris. - Privatbesitz Schweiz. Literatur: Sainsaulieu, Marie-Caroline: Henri Manguin. Catalogue Raisonné de l'oeuvre peint, Neuchâtel 1980, S. 152, Nr. 365 (mit Abb.). Während der Sommermonate 1909 und 1910 besucht Henri Manguin Félix Vallotton in Honfleur. Dieser schlägt ihm vor, in die Schweiz zu reisen und dort Kunstsammler zu treffen, die ein grosses Gespür für die französische Malerei haben, wie z. B. seinen Bruder Paul Vallotton in Lausanne, Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler in Winterthur. Manguin befolgt Vallottons Rat, reist 1910 zum ersten Mal in die Schweiz und verbringt hier zwei Monate. Er entdeckt an verschiedenen Orten ein ähnliches Licht und eine Stimmung wie in Südfrankreich, wo er sich während seiner fauvistischen Zeit aufgehalten hat.

CHF 8 000 / 12 000 | (€ 8 250 / 12 370)

Verkauft für CHF 14 901 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr