Lot 3023* - A192 Gemälde Alter Meister - Freitag, 19. Juni 2020, 14.00 Uhr

ALEXANDER KEIRINCX

(1600 Antwerpen 1652)
Waldlandschaft mit zwei jungen Männern mit Hunden an einem Bachlauf.
Öl auf Holz.
Unten links monogrammiert: AK (ligiert). Verso mittig Kleeblattpunze des Tafelmachers Michiel Claessens (tätig 1590–1637).
30,2 × 44,5 cm.

Gutachten:
Dr. Ursula Härting, 1.8.2018.

Provenienz:
- Französischer Privatbesitz, Paris.
- Europäische Privatsammlung.

Literatur:
Ursula Härting: Alexander Keirincx. Der Baummaler (1600–1652), Wommelgem 2018, Kat.-Nr. 33a.

Diese qualitätsvolle Landschaft gehört in das Frühwerk von Alexander Keirincx und ist noch in enger Anlehnung an Abraham Govaerts (1589–1626) entstanden, vermutlich kurz vor der vergleichbaren Komposition mit Weiher am Walde, die sich in Dresden befindet (siehe Härting 2018, Kat.-Nr. 2, 1620). Die hier aufgegriffenen Motive, wie der Waldtunnel, die neu austreibende Weide, die Hütte mit Steg, und vor allem die Komposition selbst gehören zu der frühen Antwerpener Schaffensphase von Keirincx.

Dr. Ursula Härting hat das Gemälde im Original untersucht und hebt die besonders qualitätsvolle Ausführung hervor.

CHF 12 000 / 18 000

€ 10 530 / 15 790

Verkauft für CHF 22 260 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr