Lot 1668* - A189 Photographie - Donnerstag, 27. Juni 2019, 16.30 Uhr

RENÉ MÄCHLER

(1936-2008)
Paysages de Femme, 1961/68. 8 Original-Photographien.
Silbergelatine-Abzüge auf Agfa-Papier. Vintages.
Je 50 x 60 cm (Hoch- und Querformate).
Verso signiert, 2 Photographenstempel, davon 1 mit Adresse "r. mächler, beim letziturm 6, basel, tel. 41 99 42", hs. nummeriert. Jeweils eines von 20 Exemplaren.

Literatur: Martin Gasser (Hrsg.). René Mächler - Am Nullpunkt der Fotografie. Ausstellungskatalog, Fotostiftung Schweiz, Winterthur, 2.9. - 19.11.2006. Zürich, 2006 (Abb. S. 25).

"Weit entfernt jedoch von Clergues sinnlichen Evokationen der aus dem Meer steigenden Venus [vgl. Lots 1664& 1665], sind Mächlers Bilder analytisch detaillierte und auf extreme Kontraste angelegte Körperlandschaften. Als er sie 1961 als neuestes Projekt in einem Nebenraum seiner eigenen ersten Einzelausstellung in der Schweiz mit dem Titel Gräber der Zivilisation vorstellte, wurden sie indessen nicht weniger kontrovers diskutiert." (Ausstellungskatalog, Zürich 2006, S. 42)

"...die Abstraktion vollzieht sich nicht mehr in der Materie, sondern löst sich in Licht und Schatten auf - vergeistigt sich." (Ausstellungskatalog, Zürich 2006, S. 42)

"Wenn ich fotografiere, so will ich aussagen. Ich möchte aber nicht die Sache selbst, sondern den Sinn der Sache festhalten."
(René Mächler zit. nach Ausstellungskatalog, Zürich 2006, S. 42)

CHF 1 000 / 1 500

€ 930 / 1 400

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr