Lot 1635 - A187 Photographie - Dienstag, 04. Dezember 2018, 16.00 Uhr

THEODORE LUX FEININGER

(1910-2011), zugeschrieben.
"Aufführung Bauhaus Dessau", 1928.
Silbergelatine-Abzug. Vintage. Unter Passepartout montiert.
29,8 x 23,7 cm.
Verso bezeichnet "Phot. Lux Feininger", Jahreszahl gestempelt.

Literatur:
- Hans M. Wingler. Das Bauhaus. Köln, 1975 (leicht abweichende Abb. S. 455).

Provenienz:
- Ehemals Sammlung Roman Clemens (1910-1992), Bauhaus Schüler, Bühnenbildner und Gestalter.
- Schweizer Privatbesitz.

Theodore Lux (Lukas) Feininger war der jüngste Sohn des bekannten Malers Lyonel Feininger (1871-1956). Feininger studierte am Bauhaus in Dessau, wo er an der Versuchbühne mitarbeitete. Ab 1930 widmete er sich ebenso der Malerei. Die vorliegenden Aufnahme dokumentiert den Sketch "Olga-Olga" auf der Bauhaus Bühne in Dessau. Gemäss der rückseitigen Legende sind auf der Aufnahme dargestellt: Oskar Schlemmer, Manda v. Kreibig und Xanti Schawinsky. Im Bauhaus-Archiv Berlin ist ein späterer Abzug der 80er-Jahre bekannt (Inv.nr.: Id 111524). Das Archiv ist sich aber bei der Zuschreibung nicht sicher. Das Original-Negativ der Aufnahme gilt als verschollen.

CHF 700 / 1 000

€ 650 / 930

Verkauft für CHF 13 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr