Lot 3628* - A190 Alte Grafik - Freitag, 27. September 2019, 10.00 Uhr

ALBRECHT DÜRER

(1471 Nürnberg 1528)
1. Das Marienleben (1502-1511); 2. Die Grosse Passion; 3. Die Apokalypse. Lateinische Textausgaben von 1511. Die drei komplette Folgen zu einem Buch gebunden.
Insgesamt 48 Holzschnitte.
Alle Blätter jeweils im Druckstock monogrammiert, einzelne datiert.
Gebunden in einem Buch mit Pergamenteinband um 1900 mit schwarz geprägtem Rückentitel (altes Signaturmärkchen am Rücken). Buchgrösse: 59 x 46 cm.

Das Marienleben
Folge von insgesamt 20 Holzschnitten inkl. Titelblatt der lateinischen Textausgabe von 1511.
Blattgrösse jeweils ca. 34 x 25 cm, das Schlussblatt mit dem Impressum 39 x 25 cm.
Schoch/Mende/Scherbaum, Nrn. 165-185, jeweils der II. von III. Zuständen (Textausgabe 1511); Meder, Nrn. 188-207, jeweils II. von III. Zuständen (lateinischeTextausgabe von 1511). - Sehr schöne, überwiegend kräftige, klare und gleichmässige Drucke mit Rand. Das Titelblatt mit dem Titeltext und dem Text unterhalb der Darstellung mit einigen geschlossenen Läsuren, der untere Rand mit Papierausriss und knapp unterhalb der letzten Textzeile beschnitten. Etwa sechs der Holzschnitte leicht bis stärker stockfleckig, partiell etwas gebräunt und mit vereinzelten kleinen Ausbesserungen. Teilweise mit leichten Gebrauchsspuren. Überwiegend in guter bis sehr guter Erhaltung.

Die Grosse Passion
Folge von 12 Holzschnitten inkl. Titelblatt der lateinischen Textausgabe von 1511.
Blattgrösse jeweils ca. 39 x 28 cm.
Schoch/Mende/Scherbaum, Nrn. 154-165, jeweils der II. von III. Zuständen (Textausgabe 1511); Meder, Nrn. 113-124, jeweils der II. von III. Zuständen (lateinische Textausgabe von 1511). - Kräftige überwiegend tadellose Druck mit der Einfassungslinie bzw. teils mit feinem Rändchen um diese. Das Titelblatt fleckig, mit einzelnen Rissen (oder Quetschfalten) in den Rändern und mit stärkeren Gebrauchsspuren. Blatt 3 (Christus am Ölberg) mit Papierverlust am oberen linken Rand. Einzelne Blätter mit dezente Flecken und leichten Gebrauchsspuren auf der Vorder- und Rückseite. Vereinzelt kleine Ausbesserungen. Überwiegend guter bis sehr guter Erhaltungszustand.

Apokalypse

Folge von insgesamt 16 Holzschnitten inkl. Titelblatt der lateinischen Textausgabe von 1511.
Blattgrösse jeweils ca. 39 x 28 cm. Das Titelblatt 34 x 27 cm.
Schoch/Mende/Scherbaum, Nrn. 111–126, jeweils der III. von IV. Zuständen (lateinische Textausgabe 1511); Meder, Nrn. 163–178, jeweils der III. von IV. Zuständen (lateinische Textausgabe 1511).
Einzelne tiefschwarze, überwiegend kräftige und klare Drucke, wenige etwas schwächer zeichnende Drucke. Mit den Einfassungslinien bzw. teilweise mit feinem Rändchen um diese. Vereinzelte Flecken, partiell dezent gebräunt, wenige kleine Ausbesserungen und Gebrauchsspuren. Blatt XIV. (Der Engel mit dem Schlüssel zum Abgrund) mit kleinen Ausrissen und Ausbesserungen am linken Rand. - Insgesamt in guter bis sehr guter Erhaltung.


Im Jahre 1511 gab Albrecht Dürer vier Bücher heraus. Dazu gehörten neben der kleinen Passion die sogenannten "Drei grossen Bücher", nämlich „ Das Marienleben“, die „Grosse Passion“ und die berühmte „Apokalypse“. Sie begründeten durch die bezwingende Kraft der Bilderfindungen Dürers Ruhm in ganz Mitteleuropa. Diese drei berühmten grossen Folgen hier vereint zu einem Buch. Die einzelnen Blätter jeweils an den Aussenkanten in eine Buchseite mit Passepartoutausschnitt geklebt, sodass die Rückseiten mit den lateinischen Texten sichtbar und somit lesbar bleiben. Den Folgen vorgebunden ist der Holzschnitt von Andrea Andreani von 1588 „Brustbild Albrecht Dürer im Profil nach links (nach Erhard Schön, 1527).

CHF 200 000 / 250 000

€ 186 920 / 233 640

Verkauft für CHF 244 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr