Lot 1735 - A191 Photographie - Montag, 02. Dezember 2019, 15.30 Uhr

RICHARD MISRACH

(1949)
"Golden Gate, 11.19.1999, 7.02 am, 1999/2000".
Dye Coupler print. Vintage (abgezogen 2000). Aufgezogen auf Karton.
Bildmass 96,5 x 121,5 cm (Lichtmass); Blattgrösse 101,6 x 127 cm.
Unterhalb des Bildes signiert, nummeriert 1/3, betitelt und datiert. Gerahmt.

Literatur: Richard Misrach. Golden Gate. Santa Fe, 2001.

Provenienz:
- 2009 bei der Galerie zur Stockeregg, Zürich erworben.
- Schweizer Privatbesitz.

1997 zieht Richard Misrach in ein Haus in den Berkley Hills. Dort beginnt er sein dreijähriges Projekt, bei dem er die Golden Gate Bridge zu jeder Tages- und Nachtzeit, zu jeder Jahreszeit, von einem einzigen Aussichtspunkt auf seiner Veranda aus photographiert. Innerhalb dieses einfachen Rahmens, in dem das Motiv und seine Umgebung in jeder Aufnahme statisch fixiert bleiben, entsteht eine mystische Verbindung zwischen Farbe, zufälliger Bildkomposition und Perspektive. Die Photographien vereinen Atmosphäre, Licht und Farbe und bringen eine neue Interpretation in eine vertraute Sichtweise. Die Bilder sind eine einzigartige und schöne photographische Meditation über Ort und Zeit. Hinter den Arbeiten Misrachs verbergen sich oft gross angelegte Studien zur Beziehung des Menschen, zu Orten, zu bestimmten Zeipunkten. So weisen die Photographien dieser Serie alle das genaue Aufnahmedatum und die genaue Uhrzeit auf. Obwohl die Golden Gate Bridge scheinbar ein unveränderliches Bauwerk ist, zeigt der Photograph, dass das genaue Betrachten eines scheinbar statischen Bauwerkes mit einer sich ständig ändernden Seherfahrung verknüpft ist, die mit der unberechenbaren Komplexität der natürlichen Welt in Einklang steht. Jede Aufnahme zeigt, wie einfach Wetter- und Lichtspektakel die Ansicht verändern können. Diese Tatsache wird durch den kontinuierlichen Blickwinkel, den Misrach bei der Komposition der einzelnen Aufnahmen einnimmt, weiter unterstrichen. Es geht nicht um den eigentlichen Akt des Photographierens, der die alltäglichen Veränderungen dieser Landschaft verschönert, sondern um etwas, das sich der Kontrolle der Kamera entzieht. Misrach nimmt lediglich die Stellung eines stationären Berichterstatters ein. Golden Gate verweist zugleich auf Misrachs frühere Werke wie die Darstellungen von Wolkenlandschaften und seine berühmten Photographien der Wüste. Richard Misrach gilt als einer der einflussreichsten Photographen der 1970er Jahre. Seinen kraftvollen Farbphotographien ist es weitgehend zu vedanken, dass Farben in den Kanon der Kunstphotographie aufgenommen wurden.

"My theory is that if I take great care to get the lighting, detail and composition just perfect, people will look at my images longer. The longer they look at them, the more likely they are to understand and to effect change. I am convinced beauty is an effective strategy to get someone’s attention."
(Richard Misrach zit. nach Oakland Tribune, 3. Oktober 1998)

CHF 2 400 / 3 200

€ 2 110 / 2 810

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr