Lot 3211* - A195 Impressionismus & Moderne - Freitag, 04. Dezember 2020, 16.00 Uhr

FELIX VALLOTTON

(Lausanne 1865–1925 Paris)
Portrait de Vuillard (Les cinq peintres). Um 1902.
Bleistift auf Papier.
Unten rechts monogrammiert: FV, und unten rechts von Vuillard signiert: Ed. Vuillard.
26 × 22 cm.

Bei dem Werk handelt es sich um eine Vorzeichnung für das grossformatige Gemälde ‚‚Les cinq peintres" von 1902/03, welches sich in der Sammlung des Kunsthaus Winterthurs befindet (vgl. Abb. 1).

Provenienz:
- Fondation Félix Vallotton, Lausanne, Nr. 44.
- Paul Vallotton, Lausanne, 1926.
- Galerie Paul Vallotton, Lausanne, 1967, Nr. 5806.
- Madame Curchod, um 1968.
- Florie Brauchbar, Zürich.
- Galerie Paul Vallotton, Lausanne, 1987, Nr. 13103.
- JPL Fine Arts, London, 1989.
- Auktion Christie's, New York, 14. November 2017, Los 187.
- Privatsammlung USA, an obiger Auktion erworben.

Ausstellungen:
- Lausanne 1988, Maîtres suisses et français. Aquarelles, pastels et dessins, Galerie Paul Vallotton, März–April 1988, Nr. 80 (mit Abb. im Ausst.-Kat.).
- London 1989, Félix Vallotton. Paintings, Watercolours and Woodcuts, JPL Fine Arts, März–April 1989, Nr. 20 (mit Abb. im Ausst.-Kat. S. 22).

Literatur:
Marina Ducrey und Katia Poletti: Félix Vallotton (1865–1925). L’Œuvre peint, Lausanne/Zürich/Mailand 2005, Bd. II, S. 278, Nr. 449b.

CHF 12 000 / 18 000

€ 11 210 / 16 820

Verkauft für CHF 14 940 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr