Lot 3225 - A195 Impressionismus & Moderne - Freitag, 04. Dezember 2020, 16.00 Uhr

ALEXEJ VON JAWLENSKY

(Torschok 1864–1941 Wiesbaden)
Stillleben: Die rote Vase. 1936.
Öl auf Papier auf Karton.
Unten links monogrammiert: A.J. und unten rechts datiert: 36.
Verso signiert, datiert und bezeichnet: A. Jawlensky / II. 1936 / N. 16 und vom Sohn des Künstlers betitelt: Die rote Vase.
18,7 × 12,6 cm.

Provenienz:
- Nachlass des Künstlers.
- Privatsammlung Tessin.

Ausstellungen:
- St. Gallen 1958, Alexej Jawlensky, Galerie im Erker, 21. Januar–1. März 1958 (nur Ausstellungsliste).
- Brunswick 1965, Bilder aus den Jahren 1916–1938, Kunstverein in Braunschweig, 25. September–7. November, Nr. 43.
- Villingen-Schwenningen 1972, Alexej Jawlensky, Beethovenhaus, Nr. 101.

Literatur:
- The Alexej von Jawlensky Archive: Alexej von Jawlensky. Catalogue Raisonné of the Oil Paintings, Bd. III (1934–1914), London 1991, S. 211, Nr. 1826 (mit Abb.).
- Clemens Weiler: Alexej Jawlensky, Köln 1970, Nr. 1381.

CHF 40 000 / 60 000

€ 37 380 / 56 070

Verkauft für CHF 49 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr