Lot 3116* - A196 Gemälde des 19. Jahrhunderts - Freitag, 26. März 2021, 16.00 Uhr

EDOUARD-JACQUES DUFEU

(Marseille 1836–1900 Grasse)
Stillleben mit Austern, Zitronen und Champagner.
Öl auf Holz.
Unten rechts auf der Tischplatte signiert: F. Dufeu.
52,2 × 64,7 cm.

Provenienz:
- Sammlung Kunsthaus Bühler, Stuttgart (verso mit Etikett).
- Privatbesitz, Deutschland.

Eine Flasche Champagner, Austern und Zitronen verleihen dem hier angebotenen Stillleben des französischen Künstlers Edouard-Jacques Dufeu einen prunkvollen Charakter. Die dekorative Darstellung exquisiter Speisen und Getränke sowie die transparent schimmernde Oberfläche der Gläser erinnern an niederländische Kompositionen des 17. und 18. Jahrhunderts.

Der in Marseille geborene Edouard-Jacques Dufeu kommt 1860 nach Paris, wo er bei dem bekannten Stilllebenmaler Antoine Vollon (1833–1900) in die Lehre geht. Dufeu arbeitet als Zeichenlehrer an verschiedenen Pariser Schulen und zwischen 1865 und 1890 stellt er regelmässig im "Salon des artistes français" aus.

In dem hiesigen Gemälde übersetzt Dufeu das traditionsreiche Sujet des Stilllebens mit pastosem Farbauftrag und grober Pinselführung in die stilistische Sprache des 19. Jahrhunderts. So weist das Werk technisch gewisse Parallelen zu frühen Ansätzen moderner Malerei auf, wie sie beispielsweise in Édouard Manets Stillleben "Oysters" von 1862 (Inv.-Nr. 1962.3.1., National Gallery of Art, Washington) zu beobachten sind.

CHF 7 000 / 9 000

€ 6 540 / 8 410

Verkauft für CHF 19 820 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr