Lot 1410 - A194 Waffen & Rüstungen Slg. Sigrist - Donnerstag, 24. September 2020, 17.00 Uhr

HALBARTE

Italienisch, Ende 16./Anfang 17. Jh.
Lange Vierkantspitze, halbmondförmiges, schmales Blatt mit Hals und schräg gestellter konkaver Schneide, zwei Punktdurchbrechungen und zwei kurze Zierlappen. Schnabelhaken mit drei Punktdurchbrechungen, Kanten mit kleinen Einschnitten. Zwei Schaftfedern und zwei Schaftbänder, Zwinge. Achtkantschaft, alte Bemalung etwas defekt.
L 224 cm

Provenienz:
Slg. M. Sigrist, Luzern.

Von der päpstlichen Schweizergarde im 17./18. bis ins 19.Jh. verwendeter Halbartentyp. Bei den zurzeit von der Garde verwendeten Halbarten handelt es um Nachbauten 19./20. Jh. im alten Stil. Gardist mit Halbarte abgebildet bei: Krieg, Schweizergarde 1960, Tafel VI.

CHF 500 / 700

€ 440 / 610

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr