Lot 6631 - ibid121 ibid Moderne Gemälde - Mittwoch, 07. Juli 2021, 10.00 Uhr

HERMANN HESSE

(Calw 1877–1962 Montagnola)
2 Bl.: Vergänglichkeit. Los von einer Zeichnung und einem Gedicht.
Aquarell und Tusche auf Papier.
Aquarell unterhalb der Darstellung betitelt: Vergänglichkeit.
Jeweils 16,5 × 13,5 cm . (Lichtmass)

Provenienz:
Schweizer Privatsammlung.

Vom Baum des Lebens fällt
Mir Blatt um Blatt,
O taumelbunte Welt,
Wie machst du satt,
Wie machst du satt und müd,
Wie machst du trunken!
Was heut noch glüht,
Ist bald versunken.
Bald klirrt der Wind
Über mein braunes Grab,
Über das kleine Kind
Beugt sich die Mutter herab.
Ihre Augen will ich wiedersehn,
Ihr Blick ist mein Stern,
Alles andre mag gehn und verwehn,
Alles stirbt, alles stirbt gern.
Nur die ewige Mutter bleibt,
Von der wir kamen,
Ihr spielender Finger schreibt
In die flüchtige Luft unsre Namen.

Zustand: Gute Erhaltung. Papier leicht gebräunt, vor allem entlang des Passepartoutausschnitts. Tusche minimal verblasst. Vereinzelt mit minimalen Stockflecken. Mit Rahmen (unausgerahmt beschrieben).

CHF 3 000 / 5 000

€ 2 800 / 4 670

Verkauft für CHF 3 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr