Lot 335 - A191AS Asiatica: Japan, Indien, Südostasien - Dienstag, 03. Dezember 2019, 14.00 Uhr

WAKIZASHI (KURZSCHWERT).

Japan, späte Edo-Zeit (shinshintô-Periode), L 37,5 cm (Klinge), 56,5 cm (total).
Die Klinge im hirazukuri-Stil in leichter sakizori Form, mit Blutrinne. Ursprünglich wohl suguha hamon, itame hada. Unsigniert. Die koshirae (Montierung) besteht aus einer schwarzen, gerippten saya, tsuba mit gold- und kupfertauschiertem Kiefern-, torii- und Kriegermotiv auf nanako-Grund, menuki und fuchi sind mit Blütenmotiv gestaltet, kozuka des Beimessers mit Drachenmotiv. Keine NBTHK-Papiere. Min. besch.

Provenienz: Alte Schweizer Privatsammlung, in der Schweiz erworben vor 1920, gemäss Angaben des Einlieferers. Danach Schweizer Handel.

CHF 2 000 / 3 000

€ 1 870 / 2 800

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr