Lot 1407 - A198 Antike Waffen - Donnerstag, 30. September 2021, 17.00 Uhr

HALBARTE

Schweizerisch, 2./3. Quartal 16. Jh.
Massive Vierkantspitze, flächiger Ansatz mit Rücken, trapezförmiges Blatt mit schräg gestellter, gerader Schneide, Blattober- und Unterkanten sowie Schnabelhaken mit bogenförmigen Einschnitten, Marke: Fünfeck mit achtstrahligem Stern. Zwei gewellte Schaftfedern und Bänder. Originaler Achtkantschaft mit geschnittenen Initialen des Besitzers „FB“ und stilisiertem Baum- oder Blattzeichen.
L 234 cm.

Provenienz:
- Slg. M. Sigrist, Luzern.

Formschöne Kampfhalbarte mit originalem gemarktem Schaft. Vgl. Gessler, Waffensammlung Schweiz. Landesmuseum 1928, Tafel 18.

CHF 1 600 / 2 400

€ 1 500 / 2 240

Verkauft für CHF 6 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr