Lot 1308* ♣ - A198 Sammlung von Elfenbeinobjekten - Donnerstag, 30. September 2021, 11.00 Uhr

RELIEF MIT EINER SCHLACHTENSZENE

Deutschland oder Italien, 17. Jh.
Elfenbein durchbrochen geschnitten mit einer vielfigurigen Darstellung einer Schlacht mit osmanischen Reitern und Kriegern.
H 12,5 cm.
Für den Export dieses Objekts ist eine CITES-Bescheinigung notwendig. Die Beschaffung dieses Dokuments obliegt dem Käufer. Der Versand ins Ausland ist durch Koller Auktionen nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie die Abteilung für weitere Informationen.

Kleinere Risse.

Bewegte und dynamische Darstellung einer Reiterschlacht, die aus einem Halbsegment eines Stosszahns gearbeitet ist. Die durchbrochene Arbeitsweise verstärkt die dynamische Wirkung und lässt die Arbeit dreidimensional erscheinen. Auf den selben Effekt baute auch Jakob Auer, etwa bei der Arbeit Sieg der Engel über die Teufel, heute im Bayerischen Nationalmuseum in München, datiert 1669. (Vgl. Eugen v. Philippowich: Elfenbein, Eschwege 1961, S. 170).

CHF 2 000 / 3 000

€ 1 870 / 2 800

Verkauft für CHF 4 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr