Lot 1009* - A198 Möbel, Porzellan & Silber - Donnerstag, 30. September 2021, 13.00 Uhr

BRONZEPLAKETTE KREUZIGUNG

Norditalien, nach einer Arbeit von Galeazzo Mondella (1467–1528), genannt Moderno. Späterer Abguss, wohl 17. Jh.
Bronze vergoldet. Vielfigurige Darstellung der Kreuzigung. Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern. An sein Kreuz klammert sich Maria Magdalena. Umstehend zahlreiche Soldaten und Wachen, der Heilige Johannes. Am Boden gestützt von zwei Frauen sitzt Maria.
10,5 x 7,5 cm.

Späterer Abguss einer Reliefplakette, welche dem Künstler Moderno zugeschrieben wird. Moderno ist das Pseudonym eines Goldschmiedes, der in Norditalien und später in Rom aktiv war. Er signierte einige Stücke mit "Opus Moderni". Es wird vermutet, dass sich hinter dem Pseudonym der aus Verona stammende Goldschmied Galeazzo Mondella verbirgt.

Exemplare dieser Plakette befinden sich in wichtigen Sammlungen wie dem Metropolitan Museum New York (31.33.9), dem Victoria & Albert Museum London oder in der National Gallery of Art Washington (National Gallery of Art. Renaissance Bronzes from the Kress Collection. Washington 1951. S. 85.)

CHF 800 / 1 200

€ 750 / 1 120

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr