Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 4135 - W256 Uhren & Möbel (West) - Dienstag, 20. März 2018, 10.00 Uhr

BEMALTER DOPPELTÜRIGER SCHRANK,

Appenzell, bezeichnet JOHANES ZELLWEGER 1812 AN KATHERINA STURZENEGGERIN.
Nadelholz reich bemalt mit Blumen, Friesen, Blumenmedaillons, Soldaten sowie diversen Landschaftsreserven. Auf der Türe Medaillon mit Kaiserin, beschriftet MARIA LUISE VON OESTREICH. SIE WURDE GEBOREN ANNO 1791 bzw. Medaillon mit Napoleon, beschriftet NAPOLEON KAISER DER FRANZOSEN GEBOREN DEN 15 OKTOBER 1769. Auf den abgeschrägten Ecken Medaillon mit Schlossdarstellung, bez. DAS KÖNIGLICHE SCHLOSS IN LONDON bzw. DER GROSSE SPITAL IN KOPENHAGEN. Front mit 2 Türen. Messingbeschläge. 2 Schlüssel. Wenige Fehlstellen.
197x59x174 cm.

Seltener Schrank mit zeitgeschichtlichen Verweisen auf den Krieg zwischen Frankreich und England sowie möglicherweise auf die Bombardierung Kopenhagens durch die britische Armee 1807. Der Auftraggeber des Schrankes, Johannes Zellweger, stand wohl im Dienste Napoléons und war unter Umständen an den damaligen Ereignissen selbst beteiligt gewesen.
Nach dem Frieden von Tilsit am 9. Juli 1807 fürchtete England den wachsenden Einfluss Napoléons auf das neutrale Dänemark bzw. dessen starke Seeflotte. Durch die 3-tägige Bombardierung Kopenhagens ab dem 16. August 1807 erzwang die britische Marine die Herausgabe der Dänischen Flotte.

CHF 20 000 / 30 000 | (€ 20 000 / 30 000)

Verkauft für CHF 20 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr