Lot 1390 - A138 Möbel, Porzellan & Dekoration - Mittwoch, 20. September 2006, 10.00 Uhr

GÖRLING, F.

(Felix Görling, Leipzig 1860-1932 Berlin), deutsch um 1900.
Bronze brüniert und roter Marmor. Auf Fels sitzender, vor einem Hummer zurückweichender Knabe mit Lendenschurz, auf Rechteckplatte. Sign. und bez. NACH DEM BEGASSCHEN SCHLOSSBRUNNEN FREI MODELLIRT VON FELIX GÖRLING und AKTIEN-GESELLSCH. VORM: H. GLADENBECK & SOHN. H 21 cm.

Provenienz: Privatbesitz, Schweiz. F. Görling war ein Berliner Bildhauer und schuf eine Reihe von Denkmalen, wie z.B. von Humboldt, Lingenfeld, Friedrich der Grosse und Kaiser Wilhelm I. 1984 nahm er dem "Fechter" an der Berliner Akademie-Ausstellung teil, 1891 war er auf der Internationalen Kunst-Ausstellung mit einer Statue von Kaiser Friedrich I. vertreten. Zudem war er künstlerischer Leiter der Bronzegiesserei Gladenbeck in Berlin-Friedrichshagen. Lit.: Thieme/Becker, Leipzig 1999; 13/14, S. 310 (biogr. Angaben).

CHF 600 / 1 000

€ 560 / 930

Verkauft für CHF 1 440 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr