Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 3059* - A138 Gemälde Alter Meister - Freitag, 22. September 2006, 15.00 Uhr

JOHANN CONRAD SEEKATZ

(Grünstadt 1719–1768 Darmstadt)
Pferdegespann vor einer Holzbrücke. Um 1765.
Öl auf Leinwand.
Unten links signiert: C. Seekatz pinx.
48,7 x 61,6 cm.

Enchère reservée. Provenienz: - (wahrscheinlich) Kaiserlicher Rath Johann Caspar Goethe (1710 - 1782), Haus am Hirschgraben, Frankfurt am Main. - Sammlung Georg Schäfer, Schweinfurt, Inv. Nr. 4206. - Privatbesitz Deutschland, erworben 1982. Ausstellung: Darmstadt 1980. Darmstadt in der Zeit des Barock und Rokoko. Mathildenhöhe 1980, Kat.-Nr. 285, S. 215, m. Abb. Literatur: Emmerling, Ernst: Johann Conrad Seekatz 1719 - 1769, ein Maler aus der Zeit des jungen Goethe. Leben und Werk. Überarbeitet von Brigitte Rechberg und Horst Wilhelm, Landau 1991, S. 117, WVZ-Nr. 268, Abb. S. 160. Wie die WVZ-Nr. 263, die hier unter der Katalognummer 3058 angeboten wird, gehörte auch dieses Gemälde zur Sammlung Goethes. Die in Tusche ausgeführte Vorzeichnung zu diesem Werk befindet sich in Goethes Sammlungen (Nationale Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar, Nr. 1890). Die Komposition wurde allerdings bei der Ausführung in Öl besonders in der Landschaft erheblich verändert. Johann Ludwig Ernst Morgenstern (Rudolstatt 1738 - 1819 Frankfurt a. M.) hat eine leicht abgeänderte Kopie dieses Gemäldes angefertigt, die sich heute unter dem Titel "fahrende Musikanten ziehen in ein Dorf" in der Sammlung Freies Deutsches Hofstift, Frankfurter Goethemuseum (Nr. 133 des. Smlgs-Kat.) befndet.

CHF 80 000 / 100 000 | (€ 80 000 / 100 000)

Verkauft für CHF 171 750