Lot 1603 - A142 Europäisches Porzellan & Keramik - Montag, 17. September 2007, 15.30 Uhr

REIHE VON DREI SCHALEN 'COMPOTIERS MOSAÏQUES', Sèvres, 1755-61.

Jedes Stück mit einer Alt-Brandenstein Bordüre und bemalt mit verstreuten Blumenbouquets, Rand vergoldet. Ligierte LL-Monogramme, ein Teller mit C für 1755, ein weitere mit G für 1759, ein Punkt auf dem dritten und eine nicht identifzierbare Sternmarke auf der ersten Schale, Y für Mathieu Fouré auf der zweiten und eine nicht identifizierbare Marke I auf dem dritten, möglicherweise Marke für 1761, alles in Blau, eine Ritzmarke j. D 22,2cm, 22.1cm, 21,3cm.

Provenienz: Privatbesitz, Schweiz. Ehemals Auktion Christies London, 4. Juli 1977, lot 21. Das Relief stammt von einem Meissener Vorbild aus dem Jahre 1738.

CHF 600 / 800

€ 560 / 750

Verkauft für CHF 1 560 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr