Lot 1513 - A142 Europäisches Porzellan & Keramik - Montag, 17. September 2007, 15.30 Uhr

SELTENE UNTERSCHALE MIT HAUSMALEREI, Meissen, um 1730. Bemalung zweite Hälfte 18.Jh.

Bemalt ausserhalb der Manufaktur mit zwei Orientalen in aufwendigen Gewändern, in einer Landschaftszenerie, der eine an einen Pilaster gelehnt, in Doppelringbordüre in Gold und Schwarzlot, Rand vergoldet. Ritzmarke / in Standring. D 13,3cm. Vergoldung etwas berieben.

Provenienz: Aus einer Schweizer Privatsammlung.

CHF 800 / 1 500

€ 750 / 1 400

Verkauft für CHF 1 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr