Lot 7017 - A155 Sammlungen - Samstag, 04. Dezember 2010, 10.00 Uhr

Groth, Klaus Johann. Niederdeutscher Lyriker u. eigentlicher Begründer norddeutscher Mundartdichtung, indem er das Plattdeutsch als Literatursprache einführte. (1819-1899). Eigenh. Br. m. U., Bonn, 3. Juni 1856, mit Adresse, 1 ‚Freimarke 1 Silbergr.', 3 Poststempel. 1 Doppelbl. 8°, 1 S. beschrieben, mit Adresscouvert Briefmarke u. 3 Poststempeln.- Adresse leicht angestaubt, Randläsur infolge Öffnung.


An einen Dr. Arndt, Redakteur der ‚Kölnischen Zeitung'. Erbittet sein Manuskript, ‚Jahns Mozart betreffend', von der Zeitung zurück. Er möchte nicht, "dass es durch den Gedanken, es sei für einen Freund von einem Freund, eine erbetene Aufnahme fände." Hübsches Autograph, unter dem Namenszug lustige Klecksographie in Form eines Schmetterlings.

CHF 150 / 200

€ 140 / 190

Verkauft für CHF 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr