Filter

X
Abteilung
Asiatica(56)
X
Gattung / Motive
Keine Angabe(56)
X
Epoche
Keine Angabe(56)
X
Stil
Keine Angabe(56)
X
Technik
Keine Angabe(56)

Suche


56 Treffer
BRONZEKANNE.

BRONZEKANNE.

Tibet, alt, H 24,5 cm.

Glatte kugelige Kanne mit Drachenhenkel und Tülle, die aus einem Makaramaul herauswächst. Der Deckel ist mit einer Kette gesichert.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MANJUSHRI.

MANJUSHRI.

Tibetochinesisch, 19. Jh. H 17,8 cm.

Feuervergoldete Bronze, die Hautpartien zum Teil kaltvergoldet. Der Bodhisattva der Weisheit sitzt auf einem doppelten Lotosthron und trägt auffälligen Brustschmuck in Blätterform. Seine Attribute liegen auf Lotosblüten, die sich neben den Schultern entfalten. Verschlussplatte lose.

Verkauft für CHF 3 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KRUMMDOLCH MIT BÜFFELHORNSCHEIDE.

KRUMMDOLCH MIT BÜFFELHORNSCHEIDE.

China/Mongolei, 19./20. Jh. L 48 cm.

Griff und Scheide teilweise silbergefasst und mit Ornamenten aus Türkisen, Korallen und Malachiten besetzt. Die Befestigungsringe werden von einem Drachen gehalten.

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PRÄCHTIGES AMULETT (GA'U).

PRÄCHTIGES AMULETT (GA'U).

Nepal, 20. Jh. H 12 cm.

Quadratischer Behälter mit Befestigungsvorrichtung aus teilvergoldetem Silber mit Schmucksteinauflagen in Form eines Kirtimukha. Auf der Rückseite aufgesetzte Keimsilbe in vergoldetem juwelenförmigem Feld mit Perlschnurstegen.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SIEBEN MINIATUR-FIGÜRCHEN.

SIEBEN MINIATUR-FIGÜRCHEN.

Tibet, 18./19. Jh. 2,6-5,8 cm.

Bronze, z.T. vergoldet. Sechs vollrunde Bronzen und eine kleine Reliefstele mit Figuren aus dem buddhistischen Pantheon. (7)

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ELEFANT.

ELEFANT.

Tibet, 18. Jh. oder früher, L 12,2 cm.

Vergoldete Kupferlegierung. Elefant mit geneigtem Kopf und geflammter Perle auf dem Rücken.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

THANGKA EINES ARHATS.

THANGKA EINES ARHATS.

Tibet, 19. Jh. 59x40 cm.

Der Arhat sitzt prominent dargestellt rechts der Mitte, um ihn herum Simultandarstellungen in anderen Kontexten, eine Paradiesszene mit dem Weltenberg Meru und eine Versammlung um Shakyamuni. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LANDSCHAFTSMALEREI MIT FIGUREN ZU PFERD.

LANDSCHAFTSMALEREI MIT FIGUREN ZU PFERD.

China, 19. Jh. 21,5x93 cm.

Tusche und Farbe auf Seide. Teil einer Querrolle. Signiert: Zhu Xiyuan, zwei Siegel. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEHANG MIT FEINER DRACHENSTICKEREI.

BEHANG MIT FEINER DRACHENSTICKEREI.

China, 19. Jh. 92x89 cm.

Auf rotgrundiger Seide zentrales Medaillon mit Drachen und Shou-Zeichen, umgeben von Wolken und weiteren Drachen, über Urozean. Das Motiv wird darüber auf drei schwarzgrundigen kleinen Bahnen wiederholt.

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLAUGRUNDIGER BROKAT MIT DRACHEN.

BLAUGRUNDIGER BROKAT MIT DRACHEN.

China, späte Qing-Dynastie, 74,5x72 cm (mit Einfassung).

Seide. Zwei gegengleiche Bahnen mit vierklauigen Drachen über Urozean. Hinterlegt und eingefasst.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DRACHEN-BROKAT IN KRÄFTIGEN FARBEN.

DRACHEN-BROKAT IN KRÄFTIGEN FARBEN.

China, Republik-Zeit, ca. 103x163 cm.

Vier zusammengenähte blaugrundige Bahnen, mit zwei Versatzstücken, mit sechs fünfklauigen Drachen, Kranichen, Shou-Zeichen und anderen Emblemen. Mit hellblauer Seide gefüttert.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LANGER DAMEN-JUPE.

LANGER DAMEN-JUPE.

China, späte Qing-Dynastie, L 107 cm.

Brokatbahnen aus dunkelvioletter Seide mit Drachenmotiven, eingefasst mit Lotosbrokat, gefüttert mit hellblauer Seide.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VITRINE.

VITRINE.

China, späte Qing-Dynastie, 75x46x172 cm.

Beschnitztes Hartholz. Dreiseitig verglast, mit Glasböden. Rahmenleisten in Bambusform, auf drei Seiten mit floral beschnitzten Paneelen oben und unten. Eine reliefierte Inschrift. Separater vierfüssiger Stand.

Verkauft für CHF 1 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SILBER-SCHALE.

SILBER-SCHALE.

China, frühes 20. Jh. D 13,3 cm, G 238 g.

Kleine Schale auf leicht ausgezogenem Fussring. Ein getriebener und fein gravierter Drache umläuft die Wandung. Punzen "Shanghai", "Luen-Wo" und Schriftzeichen.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NIEDRIGER COUCHTISCH.

NIEDRIGER COUCHTISCH.

China, Qing-Dynastie, 60x60x21 cm.

Holz. Quadratische Rahmenplatte auf vier eingedrehten Beinen.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR BÄNKE.

PAAR BÄNKE.

China, 19./20. Jh. 112x33x50 cm.

Hellbraunes Holz. Rahmenplatte auf vier geraden Beinen, die Zarge mit vier Vertikalstreben.

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR ELEGANTE SCHNAPSBECHER.

PAAR ELEGANTE SCHNAPSBECHER.

China, H 3,6 cm.

Burma-Jade. Holzsockel. (2)

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EROTISCHES KOPPCHEN.

EROTISCHES KOPPCHEN.

China, 20. Jh. D 6,2 cm.

Blau-weisser Dekor einer erotischen Szene. Unterglasurblaue Chenghua-Marke.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

YIXING-TEEKANNE.

YIXING-TEEKANNE.

China, H 9 cm.

Keramik mit Dekor in leichtem Relief eines Kiefernastes und eines Drachenkörpers. Der plastische Kopf des Drachens dient als Deckel-Knauf. Wang Yinxian (*1943) zugeschrieben. Am Boden datiert ins Jahr 2000. Künstlermarke im Deckel und im Fuss.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TEESCHALE.

TEESCHALE.

China, Song-Dynastie, D 11,2 cm.

Beiger Scherben mit hellbraun, dunkelbraun und weiss gesprenkelter, hasenfellartiger Glasur.

Verkauft für CHF 1 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLAU-WEISSE VASE.

BLAU-WEISSE VASE.

China, späte Ming-Dynastie, H 23,5 cm.

Birnförmig mit langem, leicht ausschwingendem Hals. Am Körper Blumen- und Blattrankendekor. Am Boden "Fu Gui Chang Chun"-Marke. Holzsockel.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FLAMBÉ-VASE.

FLAMBÉ-VASE.

China, 19. Jh. H 36,3 cm.

Balusterförmig auf breitem Fussring mit einer Glasur, die von Lila über Violett ins Purpur spielt.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MALA AUS FRUCHTKERNEN.

MALA AUS FRUCHTKERNEN.

China, Republik-Zeit, L 50 cm.

20 beschnitzte Kerne. 18 Luohan-Köpfe mit abwechslungreich gestalteter Mimik, sowie der rundbauchige Budai. Ewiger Knoten und Quasten aus Seide.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VOGELMALEREI.

VOGELMALEREI.

China, 19. Jh. 151x50,8 cm.

Tusche und leichte Farbe auf Seide. Winterlandschaft mit zwei zwitschernden Vögelchen auf einem blühenden Pflaumenast. Signiert: Sun Huaixu, zwei Künstlersiegel. Ein Sammlersiegel.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR LACKVASEN.

PAAR LACKVASEN.

China, 19. Jh. H 68 cm (mit Sockel).

Rotlack mit feiner Goldmalerei. Die Vasen in meiping-Form sind umlaufend mit einer Siedlung zwischen Bergen und Wasser dekoriert. (2)

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr