Filter

X
Abteilung
Varia(92)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(53)
Keine Zuteilung(5)
Dosen / Schatullen / Tabatièren / Etuis(5)
Leuchter / Lampen / Appliken(8)
Miniaturen / Glasmalerei(1)
Musikinstrumente / Musikdosen(3)
Rahmen / Spiegel(2)
Tapisserien / Textilien(1)
Vasen / Jardinièren / Zierobjekte(10)
Werkzeuge / Wissenschaftliche Objekte / Haushaltsgeräte(4)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(91)
18. Jahrhundert(1)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(91)
Barock(1)
X
Land/Region
Keine Angabe(92)
X
Technik/Material
Keine Angabe(86)
Holz(1)
Skulptur / Plastik(5)

Suche


92 Treffer
DOSE MIT EROTISCHER MINIATUR,

DOSE MIT EROTISCHER MINIATUR,

um 1800.

Dose mit Darstellung einer erotischen Szene. Eine zweite erotische Szene ist im Boden der Dose versteckt. Ahornholz, Wurzelmasern und Metall.

Dose D 8 cm; Darstellung D 6,5 cm.

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HINTERGLASBILD MIT MARIA HIMMELFAHRT,

HINTERGLASBILD MIT MARIA HIMMELFAHRT,

süddeutscher Raum, wohl Augsburg, 2. Hälfe 18. Jh.

In späterem vergoldeten Rahmen.

31x21 cm.

Verkauft für CHF 2 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

REISENECESSAIRE,

REISENECESSAIRE,

Louis XV- Stil, 19. Jh.

Metall vergoldet. Leicht konisches Etui mit geschwungenen Konturen und reliefierter Jagdszene mit Diana, Hund und Helferin mit Beute, umgeben von Voluten-, Tier- und Akanthusblatt-Ornamenten. Auf dem Deckel Putto mit Jagdhorn. Inhalt: Messer und Rasiermesser, weitere Teile fehlen.

H 9 cm.

Verkauft für CHF 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

POTPOURRI,

POTPOURRI,

Renaissance-Stil, Italien.

Bronze teils vergoldet sowie Messing. In Form eines Puttos mit durchbrochener Schale. Der Fuss reliefiert mit mythologischer Szene.

H 31 cm.

Verkauft für CHF 425 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

JARDINIÈRE MIT UNTERSATZ,

JARDINIÈRE MIT UNTERSATZ,

Louis XV-Stil, Anfang 20. Jh.

Metall versilbert. Untersatz verspiegelt. Unten gemarkt "54.L.X V. DEPOSÉ".

L 53, H 21 cm.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SKULPTUR DER MADAME RÉCAMIER,

SKULPTUR DER MADAME RÉCAMIER,

Empire-Stil.

Alabaster und Marmor.

32x9x21 cm.

Verkauft für CHF 163 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 2 RAHMEN,

LOT VON 2 RAHMEN,

Holland, 18./19. Jh.

Holz geschnitzt mit Flammleisten sowie schwarz gefasst. Der grössere Rahmen 19. Jh.

46x50,5 cm; bzw. 39,5x45 cm

Verkauft für CHF 475 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KOPIE NACH PIERRE JULES MÊNE (1810-1879),

KOPIE NACH PIERRE JULES MÊNE (1810-1879),

Jockey auf Pferd (JOCKEY À CHEVAL NO 1).

Bronze brüniert. Signiert P. J. MÊNE. Späterer Nachguss.

42x14x41 cm.

Signiert P.J. MENE.

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PIERRE JULES MÊNE (1810-1879)

PIERRE JULES MÊNE (1810-1879)

Bronzefigur einer Dame zu Pferd,

Modell "Amazone No 2". Bronze brüniert. Signiert P.J. MENE sowie datiert 1865. Edition Atelier Mêne-Cain um 1900.

23,5x8x26 cm.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PIERRE JULES MÊNE (1810-1879),

PIERRE JULES MÊNE (1810-1879),

Jockey zu Pferd (JOCKEY À CHEVAL NO 2).

Bronze brüniert. Signiert P. J. MÊNE. Edition Mêne-Cain um 1900.

23,5x8x24,5 cm.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EIN PAAR KERZENSTÖCKE,

EIN PAAR KERZENSTÖCKE,

Empire/Restauration-Stil, Frankreich.

Messing vergoldet. Sich nach unten verjüngender Schaft teils mit stilisierten Blättern, mit rundem Tropfteller und reliefiertem Rundfuss.

H 23,5 cm.

Verkauft für CHF 325 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EIN PAAR KERZENSTÖCKE,

EIN PAAR KERZENSTÖCKE,

Restauration, Frankreich, um 1830.

Messing und Bronze teils vergoldet. Der Schaft kanneliert und mit Schuppendekor auf rundem Sockel.

H 23 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR GIRANDOLEN,

PAAR GIRANDOLEN,

Empire-Stil, Frankreich.

Bronze ziseliert und vergoldet. Säulenschaft auf Rundfuss. Abnehmbarer Leuchter mit 3 Lichtarmen in Form von Schwänen um Zentralfackel. Dekor in Form von Früchtekranz, Palmetten, Blumen etc.

H 47 cm.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 6 SCHERENSCHNITT- UND NADELSTICHBILDERN,

LOT VON 6 SCHERENSCHNITT- UND NADELSTICHBILDERN,

alpenländisch, 18./19. Jh.

Papier teils bemalt. Mit religiösen Motiven. Alle gerahmt.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 4 EISENOBJEKTEN,

LOT VON 4 EISENOBJEKTEN,

16. bis 19. Jh.

Eisen geschmiedet, teils mit geätztem Groteskendekor sowie Messsing graviert. Ein Beschlag mit Riegel, 1 Griff mit Henkel, 1 Beschlag sowie 1 Türschloss, monogrammiert SAB und dat. 1800 (Schlüssel fehlt).

B 32, 8, 36 bzw. 16,5 cm.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 3 HOLZETUIS,

LOT VON 3 HOLZETUIS,

alpenländisch, 18./19. Jh.

Linde, Buchsbaum bzw. Nadelholz beschnitzt. Eines in Form eines Walfisches mit Jonas, eines zylindrisch mit Blumenschnitzerei und beidseitigen Schraubdeckeln, das dritte mit geometrischen stilisierten Kerbmustern und Schiebedeckel.

L 17 bzw. 12 bzw. 29 cm.

Verkauft für CHF 1 508 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FRAGMENT EINES HOSENTRÄGERS,

FRAGMENT EINES HOSENTRÄGERS,

Appenzell, Anfang 19. Jh.

Leder und Messing graviert. Montiert auf mit Leinen bezogener Holztafel.

22,5x25,5 cm.

Verkauft für CHF 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 8 SCHAFFHAUSNER TONMODELN,

LOT VON 8 SCHAFFHAUSNER TONMODELN,

18./19. Jh.

Terrakotta. 3 rund, 2 davon mit dem Wappen Basels, eines mit 2 Bannerträgern und Wappen unter dem Reichsadler, 2 in Rautenform mit Blumen und Traubendekor, 2 in Rechteckform mit Reiter- bzw. Piccolospieler, 1 in Kartuschenform mit Blumen.

L max. ca. 21 cm.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 3 HOLZBACKMODELN,

LOT VON 3 HOLZBACKMODELN,

Schweiz, 19. Jh.

Holz kerb geschnitzt. Eines beidseitig mit Tierdarstellungen, eines in Rautenform mit Trauben und Blumen, eines Rund mit dem Lamm Gottes bzw. verso Blumen.

17x6 bzw. 16x9 bzw. D 11 cm.

Verkauft für CHF 75 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WENDEKOPF,

WENDEKOPF,

Deutschland, 19. Jh.

Elfenbein geschnitzt in Form eines Pfaffenkopfes bzw. Narren. Innen mit erotischer Paardarstellung.

H 10 cm.

Für den Export dieses Objekts ist eine CITES-Bescheinigung notwendig. Die Beschaffung dieses Dokuments obliegt dem Käufer. Der Versand ins Ausland ist durch Koller Auktionen nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie die Abteilung für weitere Informationen.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 4 BACKMODELN,

LOT VON 4 BACKMODELN,

Schweiz, 18./19. Jh.

Holz mit Kerbschnitzerei. 3 davon Rollmodel. Die Rollmodel mit Blätter- und Blumenranken, das vierte in Rautenform mit Wappen der Familie Blaser, Helm und Helmzier. Mit Brandmarke.

L max. 24 cm.

Verkauft für CHF 696 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HOLZSCHATULLE,

HOLZSCHATULLE,

Schweiz, datiert 1828.

Nadelholz mit Kerbschnitzerei in Form von Zierfriesen, Christusmonogramm, Herz etc. Schiebedeckel.

25x8,5x8,5 cm.

Verkauft für CHF 425 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OVALE DAGUERROTYPIE,

OVALE DAGUERROTYPIE,

Ende 19. Jh.

Portrait einer jungen Frau. In aufklappbarem Bakelitrahmen mit geprägtem Dekor in Form einer Lyra mit Putten und Portalarchitektur.

13x10,5 cm; Daguerrotypie 9x7 cm.

Verkauft für CHF 138 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LEDA MIT DEM SCHWAN,

LEDA MIT DEM SCHWAN,

19. Jh.

Alabaster vollrund geschnitten. Auf gestuftem Marmorsockel.

H ohne Sockel 35 cm.

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WAAGE,

WAAGE,

Anfang 19. Jh.

Mahagoni. Rechteckiger Sockel mit 3 Schubladen. Die Balkenwaage mit 2 feinen Messingschalen getragen von Bronzehundekopf auf konischer Säule. Beim Öffnen der Schublade wird die Waage angehoben (funktioniert nicht mehr).

32,5x25x33 cm.

Verkauft für CHF 225 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr