Filter

X
Abteilung
Grossuhren(9)
Möbel & Dekorative Kunst(133)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(136)
Kommoden / Anrichten / Kabinette(2)
Konsolen(1)
Rahmen / Spiegel(1)
Sitzmöbel(1)
Tische / Schreibmöbel(1)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(142)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(142)
X
Land/Region
Keine Angabe(142)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(142)

Suche


142 Treffer
KLEINE ANRICHTE/HALBSCHRANK

KLEINE ANRICHTE/HALBSCHRANK

Barock-Stil, Italien.

Nussbaum profiliert. Rechteckiger Korpus. Front mit Schublade über Türe. Einschübiger Sockel. 1 Schlüssel.

70 x 31 x 92 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR GROSSE ALTARKERZENSTÖCKE ALS STEHLAMPEN MONTIERT

PAAR GROSSE ALTARKERZENSTÖCKE ALS STEHLAMPEN MONTIERT

Barock, Italien, 17. Jh.

Holz geschnitzt mit Blättern und Voluten sowie versilbert. Dreikantiger Balusterschaft auf Volutensockel mit Tatzenfüssen. Gelber Lichtschirm.

H 110 cm, mit Lampenschirm: 175 cm.

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE HALLENLATERNE

KLEINE HALLENLATERNE

Barock-Stil, 20. Jh.

Messing und Bronze. Zylindrischer, verglaster Laternenkorpus, darin hängend ein dreiflammiger Leuchter. Dekor in Form von Blattvoluten und Girlanden.

D 30, H 65 cm.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE ROKOKO KONSOLE

KLEINE ROKOKO KONSOLE

Wohl Ostfrankreich, circa 1765.

Holz geschnitzt mit Blumen und Rocaillen sowie vergoldet. Mit schwarz-weiss und braun durchzogenem Marmordeckblatt über reich geschnitzter durchbrochener Zarge. Die Beine aus C-Voluten gefügt.

49 x 26 x 82 cm.

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER SCHRANK

KLEINER SCHRANK

Barock, Süddeutschland, 18./19. Jh.

Nadelholz geschnitzt mit Blattvoluten, Rosetten, Palmetten und Draperien sowie später weiss gefasst und teilvergoldet. Rechteckiger Korpus mit Bogengiebel auf geradem Sockelgeschoss. Front mit Doppeltüren zwischen abgeschrägten Ecken. Messingbeschläge. 1 Schlüssel.

125 x 57 x 180 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER SCHRANK

KLEINER SCHRANK

Barock-Stil, Bodenseegegend.

Tanne geschnitzt mit Blattvoluten, Palmetten, Zierfriesen und Akanthusblatt sowie gebeizt. Rechteckiger Korpus mit Bogengiebelkranz auf geradem Sockelgeschoss. Front mit Doppeltüren zwischen abgeschrägten und mit Pilastern besetzten Ecken. Die Türen mit moulüriert geschnitzten und geschweiften Kassetten. 1 Schlüssel.

118 x 52 x 181 cm.

Verkauft für CHF 1 063 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHRANK   ***nicht herausgeben, wird wieder eingeliefert in Auktion ibid113**** SK

SCHRANK ***nicht herausgeben, wird wieder eingeliefert in Auktion ibid113**** SK

Bodenseegegend, Spätbarock, Ende 18. Jh.

Tanne moulüriert und geschnitzt mit Blattvolute sowie gebeizt. Rechteckiger Korpus mit leicht vorstehendem, gekehltem und geschweiftem Kranz auf geradem zweischübigem Sockelgeschoss und Quetschfüssen (eine Schublade blind). Leicht geschweifte Front mit zwei kassettierten Türen zwischen eingezogenen Ecken und zentralem Pilaster. Messingschlüsselschilder. 1 Schlüssel.

161 x 64 x 199 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPIEGEL

SPIEGEL

Rokoko-Stil, Bern. In der Art von Johann Friedrich Funk I, Ende 19. Jh.

Holz geschnitzt und vergoldet. Rechteckiger profilierter Rahmen mit durchbrochenem Rocaillen- und Volutenaufsatz.

115 x 59 cm.

Verkauft für CHF 425 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEITÜRIGER SCHRANK

ZWEITÜRIGER SCHRANK

Barock, Süddeutschland, 18. Jh.

Nadelholz geschnitzt mit Blattvoluten, Rocaillen, Muschel sowie dunkel gebeizt. Rechteckiger Korpus mit geschweiftem, profiliertem und gekehltem Kranz auf zweischübigem Sockel. Front mit zwei oben geschwungenen Türen zwischen abgeschrägten Ecken und geschwungenem zentralem Pilaster. Spätere getriebene Messingbeschläge. 1 Schlüssel.

150 x 57 x 194 cm.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPIELTISCH

SPIELTISCH

Barock, Schweiz, 2. Hälfte 18. Jh.

Nussbaum eingelegt in Reserven. Rechteckiges aufklappbares Blatt mit dreipassig geschweiften Ecken auf ausgeschnittener Zarge und geschweiften Beinen, die hinteren ausschwenkbar. Das Blatt innen mit hellbraunem Leder bezogen.

89 x 45(90) x 73 cm.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEISTELLTISCH / KONSOLE

BEISTELLTISCH / KONSOLE

Barock und später, Luzern.

Nussbaum. Rundes, klappbares Blatt auf vier geschnitzten Wangenstützen, ausgeschnitten in Form von Blattwerkvoluten, auf Jochfüssen. Eine Stütze schwenkbar.

D 61, H 79,5 cm.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHRANK

SCHRANK

Barock, Innerschweiz, 17. Jh.

Nussbaum, Wurzelmaser geschnitzt in Form von Putti, Obst, Blumen und Fratzenkapitelle. Rechteckiger Korpus mit geradem, leicht vorstehendem Kranz auf geradem kassettiertem Sockel und Quetschfüssen. Front mit Doppeltüren zwischen 3 gedrechselten Pilastern. Die Türen mit bastionsförmiger Kassettenfüllung. Schloss und Messingbeschläge.

208 x 238 x 64,5 cm

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EIN PAAR SPIEGELAPPLIKEN

EIN PAAR SPIEGELAPPLIKEN

Barock, deutsch, Ende 18. Jh.

Vergoldetes Holz. Ovaler Spiegel mit mehrfach profiliertem Rahmen, durchbrochenen, seitlichen Kartuschen und 1 geschweiften Lichtarm mit achteckigem Tropfteller. Elektrifiziert.

H 49 cm. B 37 cm.

Verkauft für CHF 238 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER TEETISCH MIT CHINESISCHEM DEKOR

KLEINER TEETISCH MIT CHINESISCHEM DEKOR

Barock, wohl Niederlande oder Norddeutschland, 18. Jh.

Holz "en faux marbre" und polychrom gefasst, auf blauem Fond feine Figurenstaffage in idealisierter Parklandschaft. Oktogonales, als Serviertablett abnehmbares Blatt mit durchbrochener Galerie auf gerader Zarge mit einer Schublade und durch geschweiften Steg verbundenen Balusterbeinen auf gequetschten Kugelfüssen.

88 x 57 x 81 cm.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EIN PAAR STÜHLE "A LA REINE"

EIN PAAR STÜHLE "A LA REINE"

Barock, 18. Jh.

Nussbaum moulüriert sowie beschnitzt mit Blättern, Voluten und Kartuschen. Geschweifter, trapezförmiger Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Flache, jochförmig abschliessende Rückenlehne. Gelber Veloursbezug mit dekorativem Nagelbeschlag.

53 x 47 x 53 x 110 cm.

Verkauft für CHF 275 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BÜCHERSCHRANK

BÜCHERSCHRANK

Louis XV-Stil, Frankreich. Gestempelt Mailfert-Amos, Modell Topino.

Rosenholz gefriest und in Reserven eingelegt. Leicht trapezförmiger Korpus mit gewellten Seiten auf ausgeschnittener, bombierter Zarge und geschweiften Füssen. Eingezogene Kranzschublade über vergitterter Doppeltüre. Bronzebeschläge. Rot/weiss gesprenkeltes Marmorblatt. Brandmarke des Herstellers Mailfert. 2 Schlüssel.

122 x 32 x 152 cm.

Verkauft für CHF 1 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CARTONNIER BUREAU-AUFSATZ

CARTONNIER BUREAU-AUFSATZ

Napoléon III in Anlehnung an den Louis XV-Stil, Paris um 1880.

Satinholz und Veilchenholz eingelegt in passigen Reserven. Rechteckiger, oben zulaufender und dreiseitig bombierter Korpus auf geschweiften Bronzefüssen. Aufsatzfigur in Form eines Posaunenengels mit "fleur-de-lys"- Wappen. In die Front eingelassenes Uhrwerk mit weissen Emailkartuschen, signiert MASSON À PARIS. Werk mit Halbstundenschlag auf Glocke. Darunter 5 Schubladen auf 2 Reihen. Vergoldete Bronzebeschläge in Form von Blattvoluten und Rocaillen.

63 x 33 x 85 cm.

Verkauft für CHF 2 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FAUTEUIL

FAUTEUIL

Louis XV, Frankreich.

Buche geschnitzt mit Blumen, Blättern und Voluten sowie moulüriert. Gepolsterter Sitz und Rückenlehne. Beiger, floral gemusterter Veloursbezug.

66 x 60 x 92 cm.

Verkauft für CHF 213 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OHRENBERGÈRE

OHRENBERGÈRE

Louis XV, Frankreich, 18. Jh.

Holz moulüriert und geschnitzt mit Blumen und Blättern. Gepolsterter Sitz und Rückenlehne mit Ohrenbacken. Gelber, geblumter Seidenbezug. Sitzkissen.

63 x 73 x 96 cm.

Verkauft für CHF 450 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAMINSTUHL MIT JONCGEFLECHT

KAMINSTUHL MIT JONCGEFLECHT

Louis XVI-Stil, Frankreich, 19. Jh.

Buche geschnitzt und moulüriert. Sitz mit Joncgeflecht auf konischen Beinen.

56 x 38 x 63 cm.

Verkauft für CHF 475 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FOLGE VON 6 FAUTEUILS DE BUREAU

FOLGE VON 6 FAUTEUILS DE BUREAU

Louis XV-Stil.

Buche moulüriert und geschnitzt mit Blumen, Blättern und Zierfries. Abgerundeter Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Eingezogene, bogenförmig abschliessende Rückenlehne, direkt in die gepolsterten Armlehnen und auf geschweiften Armstützen übergehend. Joncgeflecht. Braunes Ledersitzkissen.

66 x 60 x 89 cm.

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR GROSSE LEUCHTAPPLIKEN

PAAR GROSSE LEUCHTAPPLIKEN

Louis XV-Stil, Frankreich, Paris, circa 1860.

Bronze vergoldet. Wandstück aus Blattvoluten mit Blütendekor, daraus sich lebhaft emporwindend vier Lichtarme. Grosse Knospentüllen sowie teils durchbrochen gearbeitete Tropfschalen in Rocaillenform.

H 60 cm.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR KLEINE LEUCHTAPPLIKEN

PAAR KLEINE LEUCHTAPPLIKEN

Louis XV-Stil, Frankreich, 19. Jh.

Bronze vergoldet. Aus Rankenwerk gestaltetes Wandstück, aus welchem zwei sich windende Leuchtarme emporsteigen. Elektrifiziert.

H 48 cm.

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPIEGEL

SPIEGEL

Louis XV, Bern, ca. 1760. In der Art von Johann Friedrich Funk I.

Holz geschnitzt, durchbrochen und vergoldet. Hochformatiges, späteres Spiegelglas, in profiliertem, hochformatigem Rahmen mit durchbrochenem Fronton aus Rankenwerk und rocaillenartigen Voluten.

60 X 88,5 cm

Verkauft für CHF 2 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HOCKER

HOCKER

Louis XV, Schweiz, um 1760.

Nussbaum moulüriert. Gepolsterter Sitz mit Petitpoint-Bezug. Wellige Zarge und geschweifte Beine.

54,5 x 46 x 42 cm.

Verkauft für CHF 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr